Herzogin Meghan und Prinz Harry: Fans empfangen sie euphorisch auf den Fidschi-Inseln

Herzogin Meghan und Prinz Harry sind noch immer auf großer Reise. An Tag acht landeten sie auf den Fidschi-Inseln.

Die Fidschi-Inseln sind ein Paradies für Urlauber. Den Inselstaat im Südpazifik wollten sich auch Herzogin Meghan (37) und Prinz Harry (34) auf ihre Down-Under-Reise natürlich nicht entgehen lassen. An Tag acht ihrer Tour landeten die Royals in der Hauptstadt Suva auf Viti Levu - und wurden von Tausenden Inselbewohnern euphorisch begrüßt.

Zunächst wurden die britischen Royals am Flughafen der Hauptstadt herzlich empfangen. Von dort aus ging es in den Albert Park für eine traditionelle Willkommenszeremonie mit Tänzen und der Präsentation des Tabua, ein großer Walzahn, der bedeutenden Gästen auf Fidschi gezeigt wird. Trotz des Regenwetters säumten viele Fidschianer die Straßen, auf denen Herzogin Meghan und Prinz Harry auf ihrer Tour vorbeikamen, wie Videos auf Twitter zeigen. Gegen Abend dinierte das royale Paar gemeinsam mit Jioji Konrote, den Präsidenten von Fidschi, im Grand Pacific Hotel.

Die schwangere Meghan verzauberte erneut mit ihrem Look. Das weiße Midi-Kleid des australischen Designer-Labels Zimmermann kombinierte sie mit einem weißen Hut von Stephen Jones. Prinz Harry machte in grauem Anzug, schwarzer Krawatte und militärischen Ehren-Medaillen am Revers eine gute Figur. Insgesamt will das Paar drei Tage auf dem Inselstaat verbringen, um mehr über die Kultur der Bewohner erfahren.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Neuer Inhalt