VG-Wort Pixel

Howard Hesseman US-Schauspieler im Alter von 81 Jahren verstorben

Howard Hesseman begann 1968 seine Karriere.
Howard Hesseman begann 1968 seine Karriere.
© Theresa Bouche/AdMedia/ImageCollect.com
Der Schauspieler Howard Hesseman ist tot. Der Star aus Serien und Filmen wie "WKRP in Cincinnati" und "Der Flug des Navigators" wurde 81.

US-Star Howard Hesseman ist tot. Der Film- und Serienschauspieler starb unter anderem laut "Variety" im Alter von 81 Jahren. Dies habe Hessemans langjähriger Sprecher Robbie Kass bestätigt: "Howard war ein bahnbrechendes Talent und ein lebenslanger Freund, dessen Liebenswürdigkeit und Großzügigkeit nur von seinem Einfluss auf und der Bewunderung von Generationen an Schauspielern erreicht wurde."

Hesseman begann seine lange Karriere 1968 mit dem Film "Petulia" mit Richard Chamberlain (87), es folgten weitere Filme wie "Mel Brooks' letzte Verrücktheit" (1976), "Der Flug des Navigators" (1986) oder "Angst und Einsamkeit" (1986). Auch in neueren Produktionen war er zu sehen, etwa in "About Schmidt" an der Seite von Jack Nicholson (84) oder "Halloween II" aus dem Jahr 2009.

Jahrzehnte im TV

Seine größten Erfolge feierte er jedoch im TV. Von 1978 bis 1982 war er in 90 Folgen der Sitcom "WKRP in Cincinnati" zu sehen, von 1986 bis 1990 in 92 Episoden von "Ganz große Klasse". Immer wieder wirkte er auch in einzelnen Folgen berühmter Serien mit, darunter "Dr. House", "Die wilden Siebziger" und "Boston Legal". Seinen letzten Auftritt im Fernsehen hatte er 2017 als Gaststar in zwei Episoden der Sitcom "Fresh Off the Boat"

SpotOnNews

Mehr zum Thema