Iggy Pop: Er nahm fast alle Rauschmittel

Iggy Pop denkt nicht an den Tod

"Ich denke nicht über den Tod nach. Ich denke an die Zeit, die ich noch habe."

"Ich habe Kokain, Heroin, LSD, Marihuana, MDMA und den ganzen Scheiß genommen", erzählt der US-Sänger Iggy Pop (71, "Post Pop Depression") der "Bild"-Zeitung im Interview. Als einer der wichtigsten Vertreter des Punkrocks hat er eine harte Zeiten hinter sich. Umso dankbarer ist er inzwischen für jeden Moment, der ihm noch auf Erden vergönnt ist.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.