Bode Millers Frau teilt bewegende Botschaft nach dem tragischen Tod ihrer Tochter

Bode Millers Ehefrau hat nach dem Tod ihrer kleinen Tochter auf Instagram eine berührende Botschaft geteilt. Die 19 Monate alte Emeline Grier Miller war im Pool eines Nachbarn ertrunken.

Morgan Beck Miller (31), die Frau von US-Skistar Bode Miller (40), hat zum ersten Mal öffentlich über den Tod der kleinen Tochter des Paares geäußert. Sie wünsche sich, niemand müsse so leiden wie sie, schrieb Miller auf Instagram. Dazu postete die trauernde Mutter ein Bild der kleinen Emeline Grier. Das Mädchen war im Alter von 19 Monaten im Pool eines Nachbarn ertrunken.

Es sind 37 Tage vergangen, seit ich meine kleine Tochter gehalten habe. Ich bete zu Gott, dass keinen anderen Eltern solcher Schmerz widerfährt.

Miller will andere Eltern warnen

Morgan Beck Miller nutzte ihre Nachricht, um andere Eltern daran zu erinnern, ihre Kinder am Wasser immer im Auge zu behalten: "Ertrinken ist die Todesursache Nummer eins bei Kindern im Alter von 1-4 Jahren. Wir reden über Impfungen, Autositze, Bio-Lebensmittel, Bildschirm-Zeiten, usw. ... aber nicht über das Risiko Nummer eins, das das Leben der Kinder betrifft ... ein leiser Killer", schrieb sie. Und:

Es passiert in Sekunden.

Miller rief zudem auf, diese Botschaft zu teilen und zu helfen, dass Menschen aufmerksamer werden. "Es ist der erste Schritt, um diese Art von Tragödien zu verhindern."

Bode Miller und die Beachvolleyballspielerin heirateten 2012. Vor Emelines Tod hatten die beiden bekanntgegeben, dass sie ihr drittes gemeinsames Kind erwarten. Sie haben bereits einen dreijährigen Sohn.

Videotipp: Pink hält emotionale Dankesrede – mit warmen Worten an ihre Tochter!

"Mama, ich bin hässlich" - Wie Pink auf diese Worte ihrer Tochter reagiert, rührt zutiefst!

kia / SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.