VG-Wort Pixel

Iris Berben Hochzeit ist "kein Thema" für sie

Iris Berben und Heiko Kiesow sind seit 2007 ein Paar.
Iris Berben und Heiko Kiesow sind seit 2007 ein Paar.
© imago images/Metodi Popow
Iris Berben ist seit vielen Jahren mit ihrem Partner Heiko Kiesow liiert. Eine Hochzeit ist jedoch "kein Thema", sagt die Schauspielerin.

Seit vielen Jahren geht Iris Berben (72) schon mit ihrem Partner Heiko Kiesow durchs Leben. Eine Hochzeit kommt für die beiden aber nicht infrage, wie die Schauspielerin im Interview mit dem Magazin "Bunte" erzählt. "Heirat war in meinem ganzen Leben kein Thema für mich", sagt die 72-Jährige. Für sie sei "das Thema Ehe auch zu konservativ besetzt". Da gebe es "so viele bürgerliche Klischees, die ich nicht ausblenden kann".

Iris Berben: "Ich bin von meiner Natur her kompromisslos"

Was für die Schauspielerin ebenfalls nicht zur Debatte steht, ist ein Mandat in der Politik: "In der Politik ist so viel Kompromiss, was ja auch richtig ist. Ich bin aber von meiner Natur her kompromisslos. Ich würde nach der ersten Debatte gleich rausfliegen, weil ich meine Klappe nicht halten kann", erzählt Berben. Seit Jahren engagiert sie sich politisch und kämpft etwa gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus. Sie unterstützt öffentlich die SPD, dieser bleibe sie "in guten wie in schlechten Zeiten" treu. Das sage die Schauspielerin, "nachdem ich es in einer Ehe nicht sagen kann".

Iris Berben und Heiko Kiesow sind seit 2007 ein Paar. Die beiden lernten sich im gleichen Jahr bei den Dreharbeiten zu "Afrika, mon amour" kennen. Zuvor war sie in Beziehungen mit Schauspieler Fritz Wepper (81), Musiker Abi Ofarim (1937-2018) und dem israelischen Geschäftsmann Gabriel Lewy. Iris Berben hat einen Sohn, den Filmproduzenten Oliver Berben (51).

SpotOnNews

Mehr zum Thema