Jack Black: Zieht er sich aus der Schauspielerei zurück?

Geht Jack Black nach "Jumanji 2: The Next Level" wirklich in den Ruhestand? In einem Interview kam der US-Schauspieler ins Grübeln.

Könnte "Jumanji 2: The Next Level" tatsächlich der letzte Film von Jack Black (50) gewesen sein? Derzeit machen zahlreiche Gerüchte um ein mögliches Karriereende des US-Schauspielers die Runde. Im Interview mit dem US-Magazin "Balance" verriet er: "Nun, ich habe eine weitere Tenacious-D-Platte, die ich gerne machen würde. Vielleicht noch einen Film. Mir gefällt die Idee einer vorzeitigen Pensionierung."

Hochzeit am grab

Schnell fügt er allerdings hinzu, dass es für ihn noch zu früh sei für den Ruhestand, er sei schließlich erst 50. "Ich habe lange gesagt, dass das der letzte Film ist. Wir werden sehen. Ich kann nicht wirklich sagen, was als nächstes kommt. Dafür ist es zu früh", erklärt Black. "Aber ich möchte es bald abschließen und in den Sonnenuntergang reiten." Doch was ist der Grund, warum der Darsteller ins Grübeln gerät?

Der 50-Jährige möchte mehr Zeit mit seiner Familie verbringen. "Ich mag es nicht Tayna und die Jungs so oft zu verlassen. Ich verbringe zu viel Zeit weg von zu Hause." Black ist seit 2006 mit seiner Frau Tanya Haden (48) verheiratet. Gemeinsam haben sie die Söhne Thomas (11) und Samuel (13). 1994 gründete Jack Black, der als Musiker auch unter dem Kürzel "JB" bekannt ist, die Zwei-Mann-Rockband Tenacious D.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Neuer Inhalt