Jack Osbourne: Ozzy Osbournes Sohn wurde um 30.000 US-Dollar betrogen

Jack Osbourne wurde Opfer eines Kreditkartenbetrugs

Im Hause Osbourne fehlen 30.000 US-Dollar. Nicht bei Papa Ozzy (71, "Dreamer"), dafür aber bei Sohn Jack Osbourne (34). Der Sprössling wurde laut "TMZ" Opfer eines Kreditkartenbetrugs. Als er seine Abrechnungen durchging, fielen ihm diverse Abbuchungen auf, die er sich nicht erklären konnte.

Jack Osbourne hat den Vorfall inzwischen bei den Strafverfolgungsbehörden gemeldet. Vermutet wird, dass die Belastung seiner Kreditkarte durch einen Mitarbeiter in seinem Haus vorgenommen wurde.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.