VG-Wort Pixel

James Corden Der Talkmaster wäscht seine Haare nur "alle zwei Monate"

"Late Late Show"-Moderator James Corden hat sich zu seiner Badroutine geäußert.
"Late Late Show"-Moderator James Corden hat sich zu seiner Badroutine geäußert.
© Billy Bennight/AdMedia/ImageCollect
In seiner "Late Late Show" hat Moderator James Corden überraschende Einblicke in seine Duschroutine gewährt.

Um einer Wasserknappheit entgegenzuwirken, hat der Bürgermeister von Los Angeles die Bevölkerung aufgefordert, ihre Duschzeit zu verkürzen. Moderator James Corden (43) scheint ein gutes Vorbild in dieser Hinsicht zu sein. "Ich bin in drei oder vier Minuten drin und wieder draußen. Ich benutze Seife, aber ich wasche meine Haare nicht. Ich wasche sie alle zwei Monate", erzählte er nun in seiner "Late Late Show". Auf das Raunen im Publikum entgegnete er: "Das ist eine wahre Geschichte."

Dass die Bewohnerinnen und Bewohner der kalifornischen Metropole durchschnittlich zehn Minuten duschen, kann Corden kaum glauben. "Sie machen Witze?! Was? Wenn das der Durchschnitt ist, bedeutet das, dass es Leute gibt, die 20 Minuten da drin stehen? Oh mein Gott! Was macht man da zehn Minuten lang?", fragt er sich.

James Corden verlässt die "Late Late Show"

Viele solcher Einblicke gibt der Talk-Star seinem Publikum wohl nicht mehr. Ende April gab James Corden bekannt, dass er die "Late Late Show" im kommenden Jahr verlässt. Die Show, die er seit siebeneinhalb Jahren moderiert, habe zwar sein Leben "verändert", sollte aber nie seine letzte Station sein, sagte der 43-Jährige in einer seiner Sendungen.

"Dies wird mein letztes Jahr sein, in dem ich die Show moderiere", bestätigte Corden. "Als ich diese Reise begann, sollte es immer genau das sein: eine Reise, ein Abenteuer. Ich habe es nie als mein endgültiges Ziel gesehen." Er wolle die Show immer mit Liebe machen: "Und ich denke wirklich, dass in einem Jahr ein guter Zeitpunkt sein wird, um weiterzuziehen und zu sehen, was es sonst noch geben könnte."

"Carpool Karaoke" geht regelmäßig viral

Corden etablierte die Show als eine der weltweit bekanntesten Late-Night-Formate aus den USA. Vor allem zahlreiche Ausgaben der Kategorie "Carpool Karaoke", in der er mit Superstars in einem Auto durch die Straßen fährt und gemeinsam Lieder trällert, wurden im Netz zu viralen Hits. Er konnte unter anderem schon Michelle Obama (58), Paul McCartney (79), Madonna (63) und viele andere mehr begrüßen.

SpotOnNews

Mehr zum Thema