James Drury: Der Western-Star ist im Alter von 85 Jahren verstorben

Seine Rolle in "Die Leute von der Shiloh Ranch" als wortkarger, cooler Cowboy ist Kult. Jetzt ist James Drury mit 85 Jahren verstorben.

Kaum einem anderen Darsteller nahm man die Rolle des coolen Cowboys so ab, wie ihm. Jetzt ist der US-Schauspieler James Drury im Alter von 85 Jahren in seiner Wahlheimat Houston im Bundesstaat Texas gestorben. Dies gab seine Sprecherin Karen Lindsey gegenüber dem "Hollywood Reporter" bekannt. Geliebt wurde der gebürtige New Yorker vor allem für seine Darstellung der wortkargen Hauptrolle Virginian in der kultigen Western-Serie "Die Leute von der Shiloh Ranch" - in insgesamt 249 Folgen von 1962 bis 1971.

Der Stern von Drury ging aber bereits in den 50er-Jahren auf, als er in zahlreichen Hollywood-Produktionen zu sehen war. In "Love Me Tender - Pulverdampf und heiße Lieder" sogar an der Seite von Elvis Presley (1935-1977). Bereits früh kehrte er der Schauspielerei den Rücken zu und war seit den 70er-Jahren nur noch ganz vereinzelt in Produktionen zu sehen, 1993 unter anderem für drei Folgen in der Kultserie "Walker, Texas Ranger" mit Chuck Norris (80).

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.