VG-Wort Pixel

James Middleton Prinzessin Kates jüngerer Bruder trauert um seinen Hund

James Middleton verdankt der Hundedame Ella eigenen Aussagen zufolge sein Leben.
James Middleton verdankt der Hundedame Ella eigenen Aussagen zufolge sein Leben.
© imago/Future Image
James Middleton trauert um Hundedame Ella. In Interviews sprach der Bruder von Prinzessin Kate davon, dass er Ella sein Leben verdanke.

James Middleton (35) trauert um seine geliebte Hundedame Ella. Der jüngere Bruder von Prinzessin Kate (41) teilte die Todesnachricht auf Instagram und postete dazu zwei Schwarz-Weiß-Fotos des Cockerspaniels. "Mit großer Traurigkeit gebe ich bekannt, dass meine liebe Ella verstorben ist", schreibt Middleton. Sie sei 15 Jahre an seiner Seite gewesen und nun nach sehr kurzer Krankheit in seinen Armen verstorben. Er werde sie "furchtbar vermissen".

Ella sei mittlerweile bereits im Garten neben dem ebenfalls verstorbenen Familienhund Tilly begraben worden. In einem BBC-Interview im Jahr 2020 verriet James Middleton, dass Ella ihm durch seine dunkelsten Zeiten geholfen habe. Sie habe ihn sogar zu seinen Therapiesitzungen wegen einer Depression begleitet, was den Unterschied ausgemacht habe. "Ich würde sogar so weit gehen und sagen, dass ich Ella mein Leben verdanke", erklärte Middleton.

Sohn von Ella war Familienhund von Prinz William und Prinzessin Kate

Ebenfalls 2020 gründete Middelton eine Firma für naturbelassene Tiernahrung, die er ihr zu Ehren Ella & Co. nannte. Auch erzählte er später, dass er seine Frau Alizee Thevenet (32), die er im Jahr 2021 heiratete, nur wegen seiner Ella kennenlernte. In einem Essay für die Zeitung "The Telegraph" schrieb Middleton, dass Ella sich eigenständig in einem Restaurant zu Alizee gesellte und von ihr gestreichelt wurde. Er musste dann verlegen zu seiner zukünftigen Frau gehen, um sich zu entschuldigen.

Die verstorbene Ella war außerdem die Mutter von Lupo, dem schwarzen Cockerspaniel, den Prinz William (40) und Prinzessin Kate neun Jahre lang als Familienhund besaßen, ehe er im November 2020 verstarb. In einer Mitteilung sagten die beiden Royals damals, dass Lupo das Herzstück ihrer Familie gewesen sei.

SpotOnNews

Mehr zum Thema