Jan Böhmermann: Der Satiriker ist jetzt SPD-Genosse

Jan Böhmermann ist in die SPD eingetreten. Der Generalsekretär heißt ihn Willkommen und kündigt das anstehende Arbeitspensum für den TV-Star an.

Satiriker und TV-Star Jan Böhmermann (38) ist in die SPD eingetreten. Das bestätigte auch SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil (41) am Dienstagmittag via Twitter - und fasste dabei gleich auch das anstehende Arbeitspensum zusammen: "Herzlich Willkommen in der SPD, lieber Genosse Jan Böhmermann - jetzt geht's los! Infostände, Hausbesuche, Bürgergespräche, Plakate kleben. Wir freuen uns sehr, dass du jetzt an unserer Seite für eine starke Sozialdemokratie kämpfst!", schrieb er.

Lena Gercke: Ihr Liebesleben vor Dustin im Überblick

Böhmermann selbst hatte kurz danach, ebenfalls auf Twitter bestätigt, dass "alle lästigen Formalitäten geklärt" seien. Und weiter: "Gemäß SPD-Organisationsstatut wird das #neustart19-Team gemeinsam mit vier durchgeknallten SPD-Ortsvereinen meine Bewerbung für den SPD-Vorsitz offiziell und fristgerecht zum Parteitag einreichen, damit die Delegierten entscheiden können", schrieb er.

Der SPD-Kreisverband Anhalt-Bitterfeld gab dann am Dienstagabend bekannt, dass der Kölner nun Mitglied des Ortsvereins Köthen ist. Dies wurde auch auf der entsprechenden Facebook-Seite bestätigt.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.