Jan Böhmermann: Der Satiriker ist jetzt SPD-Genosse

Jan Böhmermann ist in die SPD eingetreten. Der Generalsekretär heißt ihn Willkommen und kündigt das anstehende Arbeitspensum für den TV-Star an.

Satiriker und TV-Star Jan Böhmermann (38) ist in die SPD eingetreten. Das bestätigte auch SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil (41) am Dienstagmittag via Twitter - und fasste dabei gleich auch das anstehende Arbeitspensum zusammen: "Herzlich Willkommen in der SPD, lieber Genosse Jan Böhmermann - jetzt geht's los! Infostände, Hausbesuche, Bürgergespräche, Plakate kleben. Wir freuen uns sehr, dass du jetzt an unserer Seite für eine starke Sozialdemokratie kämpfst!", schrieb er.

Böhmermann selbst hatte kurz danach, ebenfalls auf Twitter bestätigt, dass "alle lästigen Formalitäten geklärt" seien. Und weiter: "Gemäß SPD-Organisationsstatut wird das #neustart19-Team gemeinsam mit vier durchgeknallten SPD-Ortsvereinen meine Bewerbung für den SPD-Vorsitz offiziell und fristgerecht zum Parteitag einreichen, damit die Delegierten entscheiden können", schrieb er.

Der SPD-Kreisverband Anhalt-Bitterfeld gab dann am Dienstagabend bekannt, dass der Kölner nun Mitglied des Ortsvereins Köthen ist. Dies wurde auch auf der entsprechenden Facebook-Seite bestätigt.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.