VG-Wort Pixel

Janine Flock und Lisa Buckwitz Olympia-Stars zieren je ein Cover des "Playboy"

Janine Flock (li.) und Lisa Buckwitz auf ihrem jeweiligen "Playboy"-Cover
Janine Flock (li.) und Lisa Buckwitz auf ihrem jeweiligen "Playboy"-Cover
© Sacha Tassilo Höchstetter für PLAYBOY / Irene Schaur für PLAYBOY
So heiß kann Wintersport sein: Das beweisen die Olympia-Stars Janine Flock und Lisa Buckwitz in der neuen "Playboy"-Ausgabe.

Abonnenten des "Playboy" dürfen sich bei der März-Ausgabe über zwei Cover-Stars freuen. Denn Skeleton-Pilotin Janine Flock (32) und Bob-Star Lisa Buckwitz (27) eint nicht nur, dass sie bei den Olympischen Spielen 2022 in Peking durch den Eiskanal rasen werden. Beiden Sportlerinnen wurde jeweils auch ein Titelmotiv der neuesten Ausgabe des Männermagazins gewidmet.

Die Cover-Shootings zeigen, wie heiß es im Eiskanal der Olympischen Spiele zugehen wird, die von 4. bis 20. Februar 2022 in Peking stattfinden. Flock, die für Österreich an den Start geht, setzt auf Natürlichkeit: "Ich möchte zeigen, dass auch ein natürlicher Körper schön sein kann. Einer, an dem nichts gemacht ist. Ich habe keine Schönheits-OPs hinter mir und stehe zu dem, was ich habe. Jede Frau kann stolz auf ihren Körper sein."

Mit frischem Selbstvertrauen zu Gold

Das sieht auch die deutsche Hoffnung Buckwitz so, die im Zweier-Bob auf Medaillen-Jagd gehen wird. Sie will dafür einstehen, "dass sich jede Frau nackt zeigen darf und sich keine für ihren Körper schämen sollte. (...) Ich zum Beispiel habe ein paar mehr Muskeln - na und?"

Vor vier Jahren konnte Buckwitz bereits bei den Spielen in Pyeongchang triumphieren. Damals holte sie gemeinsam mit Mariama Jamanka Gold. An der Seite von Kim Kalicki in diesem Jahr ist ihr Ziel dementsprechend hoch gesteckt: "Noch mal Gold", so die Athletin im "Playboy".

Weitere Motive exklusiv unter: https://www.playboy.de/coverstars/winter-olympia-peking-2022-janine-flock-lisa-buckwitz

SpotOnNews

Mehr zum Thema