Jason Momoa: Wie der "Aquaman"-Star bei den Simpsons aussieht

Die Simpsons-Macher haben den hawaiianischen Schauspieler Jason Momoa endlich für seinen Cameo-Auftritt ins Studio bekommen.

Jason Momoa (39) besucht die Simpsons: Der Star aus "Aquaman" und "Game of Thrones" wird in der nächsten Staffel in Springfield als prominenter Redner an dem "San Castellaneta Festival" teilnehmen - bis Patty und Selma kommen. "Er erzählt diese wirklich grausame Geschichte - und dann wollen Patty und Selma, dass er ihre Brüste signiert und er rennt davon", beschreibt der Executive Producer Al Jean (58) Momoas Cameo gegenüber "Entertainment Weekly".

Ekel-Fund in Küche: Als er Forschern diese Kreaturen zeigt, wird ihm Angst und Bang

Auf der Seite kann man auch schon einen ersten Blick auf Momoas Comic-Version werfen. Und die hat natürlich alles, was den echten Momoa auch ausmacht: lange Haare, das große Tattoo am linken Unterarm, die gespaltene Augenbraue, sich abzeichnende Brustmuskeln und ein Bizeps, der zu groß für jedes T-Shirt ist.

Wie Jean dem Entertainment-Portal auch noch verriet, war es gar nicht so leicht für die Simpsons-Machern den viel beschäftigten Schauspieler in ihr Studio zu bekommen: "Wir hörten immer nur 'Oh, er filmt gerade auf der Spitze eines Berges'. Oder: 'Er filmt gerade unter Wasser'. Es war schwierig, ihn in ein stinknormales Studio zu bekommen", scherzt Jean.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.