VG-Wort Pixel

Letzte Worte von Jens Büchner: So verabschiedete er sich von seiner Frau


In einem Interview offenbart Daniela Büchner, wie die letzten Momente mit ihrem verstorbenen Ehemann Jens Büchner waren.

Der Schock bei seinen Fans und Weggefährten sitzt tief: Mallorca-Auswanderer Jens Büchner (1969-2018) starb am Samstag nach kurzer, schwerer Krankheit. Im Interview mit der "Bild"-Zeitung beschrieb Ehefrau Daniela Büchner (40) jetzt die letzten Stunden mit ihrem Ehemann. Bereits am 5. November wurde der Schlagersänger in das Universitäts-Krankenhaus Son Espases in Palma eingeliefert. Dort konnten die Ärzte am Samstagabend dann nichts mehr für ihn tun.

Jens Büchner verabschiedete sich mit einer Liebeserklärung

"Jens' letzte Worte an mich waren, dass er mich liebt und glücklich war. Zum Schluss haben wir seine Lieblings-Musik gehört: Die Flippers und Whitney Houston", erzählt Daniela Büchner. Am 3. Juni 2017 gaben sich Jens und Daniela Büchner das Jawort. Der 49-Jährige hinterlässt neben seiner Ehefrau die gemeinsamen Zwillinge Diego Armani und Jenna Soraya (2), drei weitere leibliche Kinder, drei Stiefkinder und eine Enkelin. Die Beerdigung des Familienvaters soll laut dem Boulevardblatt am kommenden Wochenende auf Mallorca stattfinden.

Virtuelle Gedenkmöglichkeit für Jens Büchner

Fans haben unterdessen, die Möglichkeit sich via Facebook von Büchner zu verabschieden. Sein Profil in dem sozialen Netzwerk wurde zu einem "Konto im Gedenkzustand" umgewandelt. In einem Banner über der Seite steht zu lesen: "In Erinnerung an Jens Buechner. Wir hoffen, dass all jene, die Jens lieben, durch den Besuch seines Profils Trost finden."

Videotipp: Die Ärzte und Jens Büchner taten ihr Menschenmöglichstes

SpotOnNews

Mehr zum Thema