VG-Wort Pixel

Jesse Spencer Fanliebling verlässt "Chicago Fire" nach zehn Jahren

Schauspieler Jesse Spencer als Matthew "Matt" Casey in "Chicago Fire".
Schauspieler Jesse Spencer als Matthew "Matt" Casey in "Chicago Fire".
© Adrian S. Burrows Sr./NBC
Nach exakt 200 Folgen verlässt Jesse Spencer die Serie "Chicago Fire". Ein Hintertürchen für eine Rückkehr ließ er sich aber offen.

Fans der langjährigen Dramaserie "Chicago Fire" müssen sich von einem Helden der ersten Stunde verabschieden. Schauspieler Jesse Spencer (42) hat seinen Dienst als Captain Matthew "Matt" Casey des Firehouse-51-Departments von Chicago quittiert. Der Abschied fiel genau auf die 200. Episode der Serie, die am vergangenen Mittwoch (20. Oktober) in den USA bei dem Sender NBC lief. Für Spencer ist damit nach zehn Staffeln und zehn Jahren Schluss. Zumindest vorerst.

Ein Hintertürchen ließ er sich laut der US-Branchenseite "Deadline" jedenfalls offen. So fühle sich der Abschied zwar sehr "organisch" an und würde die vergangenen zehn Jahre "perfekt" für ihn abschließen. Schon jetzt habe er aber gemeinsam mit dem Serienschöpfer Derek Haas (51) abgemacht, dass er zu einem späteren Zeitpunkt zu "Chicago Fire" zurückkehren könnte: "Es gibt eine Chance, dass ich zurückkomme. Das ist im Bereich des Möglichen, wir haben darüber gesprochen."

Neue Herausforderungen gesucht

Als Grund für den Ausstieg gab Spencer eine Erkenntnis an, die er unlängst hatte: "Mir wurde klar, dass ich schon sehr lange fürs Fernsehen arbeite. Ich glaube, dieses Jahr ist mein 18. Geburtstag im Fernsehen, weil ich damals direkt von 'Dr. House' zu 'Chicago Fire' ging."

SpotOnNews

Mehr zum Thema