VG-Wort Pixel

Jessie J über zurückliegende Fehlgeburt Ein Jahr später "tut es immer noch weh"

Die Sängerin Jessie J verlor vor einem Jahr ihr ungeborenes Kind.
Die Sängerin Jessie J verlor vor einem Jahr ihr ungeborenes Kind.
© Xavier Collin/Image Press Agency/ImageCollect.com
In einer emotionalen Instagram-Story erinnert sich Sängerin Jessie J an ihre ein Jahr zurückliegende Fehlgeburt, die "immer noch weh tut".

Die britische Musikerin Jessie J (34) erlitt vor exakt einem Jahr eine Fehlgeburt. Nun erinnert sich die Sängerin in einer herzzerreißenden Instagram-Story an den fürchterlichen Schicksalsschlag. "Heute vor einem Jahr wurde mir gesagt, dass mein Baby keinen Herzschlag mehr hat", beginnt J ihren Post. Mittlerweile könne sie die Geschichte zwar erzählen, "ohne zu weinen", doch der schwere Verlust tue "immer noch weh". Gleichzeitig erklärt die 34-Jährige, dass sie die niederschmetternde Erfahrung auch "Stärke, Weisheit, Empathie und Dankbarkeit" gelehrt hätte.

Jessie J: "Trauer verschwindet nie ganz"

An ihrem schweren Jahrestag richtet die Sängerin ihre Gedanken an "alle Frauen, Männer und Familien, die diese Erfahrung mehrere Male durchlebt haben", und bemerkt, "wie unglaublich stark" diese vom Schicksal gebeutelten Menschen seien. "Trauer ist solch eine sonderbare und persönliche Reise", erklärt J. "Das Vergehen der Zeit hilft, aber sie verschwindet nie ganz."

Ihren herzzerreißenden Post schließt die Sängerin mit den Worten: "An mein kleines Engels-Baby: Ich fühle dich überall, besonders heute."

SpotOnNews

Mehr zum Thema