Joaquin Phoenix: Der Schauspieler wurde wegen Klimaprotesten festgenommen

Im Zuge der Freitagsdemonstrationen gegen den Klimawandel wurden Joaquin Phoenix, Martin Sheen und weitere Promis festgenommen.

In Handschellen abgeführt zu werden, gehörte für Joaquin Phoenix (45, "Joker") in diesem Fall zu keiner Drehanweisung für einen neuen Film. Der Golden-Globe-Preisträger wurde bei den "Fire Drill Freitagsdemonstrationen" von Schauspielerin und Klimaschutzaktivistin Jane Fonda (82, "Das Schwiegermonster") festgenommen. Unter den Demonstranten befand sich auch Schauspieler Martin Sheen (79, "Apocalypse Now"), der ebenfalls festgenommen wurde, wie "CNN" berichtet.

Sturm der Liebe: Hinter den Kulissen

Über 14 Wochen hinweg protestierte Fonda in Washington D.C. für eine freundlichere Klimapolitik. Dabei unterstützten sie immer wieder Prominente aus dem Showbusiness wie zum Beispiel die Schauspieler Ted Danson (72, "CSI: Vegas") oder Iain Armitage (11, "Young Sheldon"). Die Aktion am vergangenen Freitag war vorerst die letzte ihrer Art, da Fonda nach Los Angeles zurückkehren möchte. Über ihre weiteren Pläne in Sachen Klimaschutz will sie bald informieren.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.