"Aufbrechen und aufsteigen" - das war das BRIGITTE-Job-Symposium in Berlin

Brigitte Job-Symposium: Judith Williams und Brigitte Huber

'Frauen, traut euch!' Schon zum dritten Mal fand das große BRIGITTE-Job-Symposium statt, bei dem sich alles um das Thema "Frauen und Karriere" drehte. Zu Gast waren Job-Experten und spannende Talk-Gäste wie Verlagschefin Julia Jäkel und "Höhle der Löwen"-Star Judith Williams.

"Aufbrechen und aufsteigen" - das war das BRIGITTE-Job-Symposium in Berlin

"Am Ende bereuen wir nicht, was wir getan haben - sondern das, was wir nicht getan haben", dieses Zitat von BRIGITTE-Chefredakteurin Brigitte Huber erschien auf dem großen Screen einer imposanten Veranstaltungshalle am Berliner Westhafen. 

Am Donnerstag (28.9.) fand hier bereits zum dritten Mal das BRIGITTE-Job-Symposium, ein Event der BRIGITTE-Academy, statt. Einen ganzen Tag lang ging es um das Thema "Frauen und Karriere". Digitalisierung, Teilzeit, Kreativität ... Das waren nur ein paar der Themen, die in Vorträgen, Diskussionen und Workshops behandelt wurden. Als Gäste empfingen Brigitte Huber und Publisherin Iliane Weiß unter anderem Gruner + Jahr-Chefin Julia Jäkel, Schirmherrin Janina Kugel (Siemens-Vorstand), RatePAY-Gründerin Miriam Wohlfarth und "Höhle der Löwen"-Star Judith Williams.

"Es muss endlich in unsere Köpfe gehen, dass Scheitern okay ist!"

Brigitte Job-Symposium in Berlin: Julia Jäkel, Janina Kugel, Brigitte Huber

Gruner + Jahr-Chefin Julia Jäkel, Siemens-Managerin Janina Kugel und BRIGITTE-Chefredakteurin Brigitte Huber (v.l.n.r.)

In der Erföffnungsdiskussion ging es vor allem darum, wie Frauen es schaffen können, ihre Komfortzone zu verlassen und Neues zu wagen. Miriam Wohlfarth nahm den Frauen gleich die Angst vor Rückschlägen: "Es muss endlich in unsere Köpfe gehen, dass Scheitern okay ist!", sagte sie - ein Statement, dem alle anderen Expertinnen nur zustimmen konnten. Und Janina Kugel machte zudem deutlich, dass man sich im Zweifel auch immer wieder umentscheiden könne: "Die einzige Entscheidung, die man im Leben nicht rückgängig machen kann, ist Kinder zu bekommen - alles anderes kann man revidieren!"

Die Siemens-Managerin beruhigte die mehr als 300 Teilnehmerinnen des Job-Symposiums weiter: Perfekt sein muss niemand - auch wenn das in Job-Ausschreibungen immer gefordert ist: "Haben Sie Mut zur Lücke - Sie müssen ja niemandem von der Lücke, die Sie glauben zu haben, erzählen!"

Brigitte Jobsymposium in Berlin: Diskussion

Diskutierten eifrig (v.l.n.r.): RatePAY-Gründerin Miriam Wohlfarth, Soziologin Kira Marrs, BRIGITTE-Chefredakteurin Brigitte Huber, Siemens-Managerin Janina Kugel und Gruner + Jahr-Chefin Julia Jäkel.

"Ich habe es satt, dass Frauen sich ständig rechtfertigen müssen"

Auch Jäkel machte klar, dass Frauen keine Maschinen sein müssen, um beruflich weiterzukommen. Sich neben Politik und Job auch für Klamotten und Schuhe zu interessieren? Für sie völlig logisch, dass das kein Widerspruch sein muss: "Ich habe es satt, dass Frauen sich ständig rechtfertigen müssen, wie das eine und das andere zusammenpasst." Mit zwei Männern in der Führungs-Etage bei Gruner + Jahr weiß sie, was es heißt, sich als Frau durchzubeißen. Für sie komme es vor allem darauf an, wie gut und respektvoll der Umgang miteinander in einem Unternehmen ist. Wie sind die Sprache, die Witze, die Weihnachtsfeiern - kurz: Es sei die Atmosphäre, die den Unterschied mache.

Ich kann nicht alles haben - na und?

Eines wurde schnell klar: Auch die Vorstands-Chefinnen dieses Landes haben nicht alles in ihrem Leben, was sie sich wünschen. Bei Julia Jäkel komme zum Beispiel der Sport oft zu kurz. Doch alles haben, das muss man auch gar nicht, fand Janina Kugel. "Am Ende ist es wichtig, dass man mit seinen Kompromissen in Frieden lebt". Eine Botschaft, die offensichtlich ankam: "Das war für mich ein sehr inspirierender Satz", sagte eine Besucherin später.

Brigitte Jobsymposium: Brigitte Huber und Judith WIlliams

Brigitte Huber im Gespräch mit Unternehmerin und "Höhle der Löwen"-Star Judith Williams

Probleme erst lösen, wenn sie da sind!

Klar, wer am Anfang einer beruflichen Veränderung steht, der macht sich viele Gedanken. Zu viele, fand Julia Jäkel. Sie zitierte Facebook-Chefin Sheryl Sandberg: "Du musst die Probleme lösen, wenn sie da sind." Und auch Unternehmerin und "Höhle der Löwen"-Jurorin Judith Williams, die von vielen Besucherinnen sehnlichst erwartet wurde, sagte in unserem Facebook Live-Interview: "Ängste sollte man sich sparen - denn die allermeisten Sorgen treten niemals ein". Sie habe sich abgewöhnt, sich vor dem Schlafen gehen den Kopf zu zerbrechen. "Frauen sollten einfach mehr auf ihre innere Stimme hören", sagte sie später in der Podiumsdiskussion.

Hier könnt ihr übrigens das ganze Facebook-Live-Video sehen:

Talk mit "Löwin" Judith Williams über Stärken und Herausforderungen

Posted by Brigitte on Donnerstag, 28. September 2017

"Ein Mann ist keine Altersvorsorge!"

Dass es aber durchaus Probleme gibt, die man SOFORT angehen muss, machte Finanzexpertin Helma Sick deutlich. Sie rüttelte die Frauen in Sachen und drohende Altersarmut wach. Vielen Frauen in Teilzeit oder Minijobs sei nicht bewusst, wie wenig Rente sie am Ende rauskriegen. Ihr dringender Appell: "Ein Mann ist keine Altersvorsorge!"

Brigitte Jobsymposium in Berlin: Zuschauer

Packen wir es an!

Zusätzlich zu den Vorträgen und Diskussionen standen interessante Workshops auf dem Programm. Von Selbstcoaching über Stilberatung bis hin zu Markenaufbau - hier konnten sich die Frauen aktiv einbringen und ihre Fragen loswerden. Zudem konnten sich die Teilnehmerinnen bei den Ständen der Sponsoren (z.B. Dr. Hauschka) zu den Themen Karriere, Finanzen, Stil und Körpergefühl beraten lassen. Das Networking kam natürlich auch nicht zu kurz: Nach und zwischen den Programmpunkten kamen die Frauen bei Drinks und Snacks ins Gespräch.

Was haben die Teilnehmerinnen mitgenommen?

Neben den BRIGITTE-Goodie-Bags auch jede Menge Inspiration: "Das waren wirklich tolle Frauen mit wertvollem Input!", sagte Besucherin Lena (34). "Es gab so eine tolle Auswahl an Workshops , dass ich mich gar nicht entscheiden konnte! Ich bin jetzt auf jeden Fall motivierter, meine Pläne voranzutreiben und an meiner eigenen Persönlichkeit zu arbeiten!" Wir sind uns sicher (und damit ganz bei Brigitte Hubers schönem Zitat): Lena, die anderen Teilnehmer (und auch ihr!) werdet es sicher nicht bereuen, einen neuen Schritt zu wagen. Frauen, traut euch!

Mehr Infos zum BRIGITTE-Job-Symposium findet ihr bei der BRIGITTE-Academy.

Wir bedanken uns bei den Sponsoren des BRIGITTE-Job-Symposiums

"Aufbrechen und aufsteigen" - das war das BRIGITTE-Job-Symposium in Berlin
"Aufbrechen und aufsteigen" - das war das BRIGITTE-Job-Symposium in Berlin
"Aufbrechen und aufsteigen" - das war das BRIGITTE-Job-Symposium in Berlin
"Aufbrechen und aufsteigen" - das war das BRIGITTE-Job-Symposium in Berlin
"Aufbrechen und aufsteigen" - das war das BRIGITTE-Job-Symposium in Berlin
"Aufbrechen und aufsteigen" - das war das BRIGITTE-Job-Symposium in Berlin

Wer hier schreibt:

Kommentare

Kommentare

    Unsere Empfehlungen

    Guten Morgen, Welt!

    Guten Morgen, Welt!

    Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück! 

    Brigitte-Newsletter

    Brigitte-Newsletter

    Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

    Diesen Inhalt per E-Mail versenden

    Brigitte Job-Symposium: Judith Williams und Brigitte Huber
    "Aufbrechen und aufsteigen" - das war das BRIGITTE-Job-Symposium in Berlin

    'Frauen, traut euch!' Schon zum dritten Mal fand das große BRIGITTE-Job-Symposium statt, bei dem sich alles um das Thema "Frauen und Karriere" drehte. Zu Gast waren Job-Experten und spannende Talk-Gäste wie Verlagschefin Julia Jäkel und "Höhle der Löwen"-Star Judith Williams.

    Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

    E-Mail wurde versendet
    Deine Mail konnte leider nicht versendet werden