Kostenlos Englisch lernen

Wer sein eingeschlafenes Englisch für Studium oder Job aufwecken will, kann das im Internet umsonst tun. Wir sagen euch wo

Wie fit bist du in Business-English? >> Mach hier den Test!</

"Mein Englisch muss besser werden"

Das Telefon klingelt. "This is..." - Hilfe! Der Anrufer spricht Englisch! Schnell die verrosteten Reste des Schulenglischs rauskramen. Wie lange ist das jetzt eigentlich her? Souverän ein Gespräch führen sieht anders aus. Und wieder mal folgt auf so ein Telefonat der gute Vorsatz: "Mein Englisch muss besser werden."

Briefe schreiben, Vorträge halten, verhandeln - fast jeder braucht inzwischen Englischkenntnisse zum Arbeiten. Gutes bis sehr gutes Englisch wird nach einer Analyse der Stiftung Warentest in nahezu allen Stellenausschreibungen vorausgesetzt. Von der Verkäuferin bis zur IT-Spezialistin: Je anspruchsvoller der Job, desto besser muss das Englisch fließen.

40 Prozent der von der Stiftung Warentest befragten Arbeitnehmer macht sich also nach Feierabend noch mal an die Arbeit: Vokabeln lernen, Lückentexte ausfüllen, Tests schreiben - Englisch lernen. Volkshochschule und Sprachschulen bekommen dabei digitale Konkurrenz: Mehr als jeder zehnte setzt sich mittlerweile an Tastatur und Bildschirm, um sein Englisch aufzubessern. Tatsächlich hat Sprachen lernen am Computer und im Internet viele Vorteile.

Sprachen lernen am Computer - die Vorteile

Lernen unabhängig von Zeit und Ort Gerade wenn man viel arbeitet oder oft unterwegs sind, helfen Online-Sprachkurse dabei, dran zu bleiben. Denn im Gegensatz zu einem analogen Sprachkurs mit Lehrer, ist man bei digitalen Angeboten nicht an Zeit und Ort gebunden. Ihr könnt immer und überall lernen, wie es euch am besten passt.

Lesen, sehen, hören Der Englischunterricht in der Schule hat bei vielen so ausgesehen: Der Lehrer steht vorne, geredet wird vor allem über Bücher, ein Film ist ein echtes Highlight. Das Internet macht Didaktik technisch leicht möglich. Podcasts und Audiodateien trainieren das Hörverständnis, Videos helfen dabei, sich in Alltagsenglisch oder ganz bestimmtes Vokabular einzuhören.

Maßgeschneidertes Training Ein Lehrer - mindestens zehn Lehrlinge. Wer sich keinen Einzelunterricht leisten kann oder will, muss sich die Aufmerksamkeit des Lehrers mit vielen teilen. Online ist es viel einfacher, ein Angebot auf die Fähigkeiten und Bedürfnisse eines Sprachschülers anzupassen. Achtet bei der Wahl eines Angebots darauf, dass die inhaltlichen Schwerpunkte wirklich euren Interessen entsprechen. Ihr könnt euch für Sport oder Mode begeistern? Dann beschäftigt euch auf Englisch damit! Denn das motiviert.

Menschen treffen Ob in der >> BYM.de-Community oder auf der >> Tandem-Webseite: Im Internet könnt ihr Menschen kennen lernen. Auf den richtigen Seiten findet ihr Muttersprachler, die euch nach dem Tandem-Prinzip helfen können: Du lernst von Katie Englisch, dafür bringt sie dir Deutsch bei. Oder ihr tauscht euch einfach nur mit anderen Sprachbegeisterten auf Englisch aus. So bekommt die fremde Sprache ein bekanntes Gesicht.

Auf der nächsten Seite: Hier könnt ihr kostenlos Englisch im Internet lernen!

Kostenlose Angebote im Netz:

Ihr könnt euch keine sprachliche Weiterbildung leisten? Umso besser, dass ihr im Internet auf vielen Seiten umsonst lernen könnt. Wir sagen euch wo:

Palabea.net

Bei >> Palabea ist jedes Mitglied Lehrer und Schüler gleichzeitig. Im Video- oder Audiochat können User sich gegenseitig ihre Muttersprache beibringen, deshalb können User in virtuellen Klassenräumen gleichzeitig an Dokumenten arbeiten. Videolektionen und Podcasts machen das Lernen lebendig. Ihr könnt bei Palabea Freunde finden und euch Mails schicken. Außerdem habt ihr die Möglichkeit , eigene Video-Lektionen hochzuladen oder direkt ein Video aufzuzeichnen. Die meisten Nutzer, die sich momentan bei Palabea tummeln, kommen aus den USA, Spanien und Deutschland.

Lingorilla.com

Watch it: >> Lingorilla.com ist eine Videocommunity zum Sprachenlernen, die ähnlich aufgebaut ist wie Palabea. Auch bei Lingorilla ist die Erst-Registrierung und die Nutzung der Angebote kostenlos. Im Moment wird das Projekt in einer so genannten Beta-Phase noch getestet. Solange bleibt es vollständig kostenlos. Jeder angemeldete User kann Videos hochladen und ansehen. Im Mitgliederbereich könnt ihr Tandempartner finden und Lerngruppen gründen. Nur per E-Mail austauschen wird auf die Dauer etwas langweilig und unpersönlich: Deshalb könnt ihr mit euren frisch gefundenen Lernfreunden auch über einen Videochat sprechen.

Babbel.com

Hund = dog = chien = cane. Zum Vokabeltraining ist >> Babbel.com bestens geeignet: Mit Bild und Hörbeispielen trichtert der Vokabeltrainer je nach Wunsch englische, spanische, französische oder italienische Wörter ein. Ihr könnt nach sogenannten "Themenpaketen" geordnet Vokabeln aus der Wunsch-Sprache lernen. Auch bei Babbel.com findet ihr Tandempartner, die sich mit ihrem Profil vorstellen, und euch Nachrichten schicken. Das Seiten-Design wirkt äußerst professionell, mit vielen Bildern und leichter Bedienung. Diese Seite macht Spaß!

Ego4you.de

Wo steht jetzt nochmal das Adverb im englischen Satz? Das kostenlose Portal >> ego4you.de hat sich auf englische Grammatik spezialisiert. Ein Kapitel ist allein dem Wirtschaftsenglisch gewidmet. Auf der Seite findet ihr einen Generator für Geschäftsbriefe, der für unterschiedliche Anlässe (Auftragserteilung, Empfangsbestätigung) Formulare anbietet. Das Ganze ist sehr einfach zu bedienen! Auch für die mündliche Kommunikation mit Geschäftspartnern werden Tipps und konkrete Wortlisten angeboten.

Auf der nächsten Seite: Noch mehr Tipps!

Tandem

Früher hat das gute alte Tandem über Briefe funktioniert oder direkte Treffen: Du bringst Katie Deutsch bei, dafür lernt sie von dir Englisch. Eine gute Möglichkeit, um Tandempartner im Internet zu finden, ist das >> eTandem-Portal der Ruhr-Universität Bochum. Dort kann man ein Online-Formular ausfüllen und der gewünschte Austauschpartner wird vermittelt. Später können die Lernwilligen dann über Telefon, E-Mail oder Videokonferenz miteinander kommunizieren.

LEO - das Wörterbuch

Bitte gib mir nur ein Wort! Das macht >> LEO. Die Seite bietet kostenlose Online-Wörterbücher an, und zwar Deutsch-Englisch, Deutsch-Französisch und Deutsch-Spanisch. Dank vieler Alternativvorschlage hilft Leo dabei, sich sehr präzise auszdrücken. Oft gibt es auch Hörbeispiele für die gesuchte Vokabel. Die Seite ist von Studenten gegründet worden und hat inzwischen mehr als 10 Millionen Wortanfragen am Tag. Dementsprechend tummeln sich viele Leute in den Foren. Spätestens hier bekommt ihr auf fast jede Frage eine Antwort.

Podcasts

Das hat schon Herr Schulze, der Englischlehrer, früher immer gepredigt: Kinder, hört BBC! Das Internet macht's leicht: >> Auf der Seite der BBC findet ihr eine Übersicht aller Podcasts zum Stöbern und Herunterladen auf eurem Computer oder mp3-Player. Wer noch nicht ganz so weit ist, dass er sich das normale Radioprogramm zutraut, kann sich bei Spotlight umhören. Hier gibt es kostenlos aktuelle Podcasts für Englisch und Business-Englisch zum Lernen. >> business-spotlight bietet jeden Dienstag Grammatik- und Hörverständnisübungen mit Tipps für typische Situationen im Job. Bei >> spotlight-online können Sie mittwochs langsam und deutlich gesprochene Lifestyle-Themen hören.

Tauscht euch in der BYM.de Community aus!

Ihr sucht dringend nach einer englischen Formulierung oder Vokabeln? Eigentlich ist euer Englisch nur ein bisschen eingeschlafen und ihr möchtet es wieder aufwecken? Dann besucht >> unser Fremdsprachen-Forum auf BYM.de. Hier könnt ihr euch mit anderen Usern austauschen auf Englisch, Französisch, Spanisch: Sprecht einfach in der Sprache, auf die ihr Lust habt oder bei der ihr Hilfe braucht. Wenn euch ein Forenstrang auf Schwedisch , Portugiesisch oder Japanisch fehlt: Kein Problem! Einfach je nach Interesse und Vorkenntnissen einen neuen eröffnen.

Teste dich!

Wie fit bist du in Business-English? >> Mach hier den Test!
Text Denise Klink & Inga Leister
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.