So sparst du jeden Monat über 430 Euro!

Wer hatte nicht schon mal das Gefühl, dass ihm das Geld einfach so zwischen den Fingern zerrinnt? Wir verraten, woran das liegt und wie du ganz easy sparen kannst.

So musst du nie wieder für Trinkwasser bezahlen
Letztes Video wiederholen
Als nächstes Video folgt in 5 Sekunden:
Hast du diese 50-Cent-Münze? Sie ist ein Vermögen wert!

Ersparnis #1: Coffee to go

Für viele Berufstätige gehört er dazu: Der 'Coffee to go' am Morgen. Egal ob man mit der Bahn oder mit dem Auto fährt, man kommt immer an mindestens einem Coffeeshop oder Bäcker vorbei, aus dem es wunderbar herrlich duftet. Die Verlockung ist also groß. Doch wer an jedem Arbeitstag zum beliebten Heißgetränk greift, gibt dafür stolze 48 Euro pro Monat aus (wir nehmen mal an jeder Becher kostet 2,40 Euro). Die kostengünstige Alternative: Sich im Thermosbecher den eigenen Kaffee von zu Hause aus mitbringen.

Ersparnis: circa 48 Euro

Ersparnis #2: Beauty-Behandlungen

Wer weiblich ist, lässt sich gerne hin und wieder im Beautysalon verwöhnen. So ist das eben. Und zugegeben: Gerade Gesichtsbehandlungen, wie die Pflege von Mitessern und Pickeln, sollten unbedingt einem Profi überlassen werden. Doch es gibt auch Treatments, die wir eigentlich auch gut selbst machen könnten. Die Rede ist von Maniküre, Pediküre, Augenbrauen zupfen und färben lassen.
Auch wer davon ausgeht, relativ preisbewusst mit diesen Behandlungen umzugehen, lässt dabei mehr Geld als gedacht. Wer einmal im Monat zur Standard-Maniküre mit Lack geht, bezahlt dafür durchschnittlich 30 Euro. Für die Pediküre inkl. Nagellack kommen noch mal 30 Euro drauf und für die Augenbrauen (zupfen und färben) sind es noch mal 20 Euro. Zusammen sind das 80 Euro im Monat. Unser Tipp an alle Frauen: Mal wieder einen Beauty-Tag im heimischen Badezimmer einplanen. Mit der nötigen Ruhe und ein bisschen Zeit bekommen wir alle Beauty-Treatments auch ganz gut selber hin.

Ersparnis: circa 80 Euro

Ersparnis #3: Fitnessstudio

Es gibt ja Menschen, die sich ganz motiviert im Fitnessstudio anmelden (meistens im Januar) und dann als Karteileiche enden. Im Winter möchte man sich schließlich viel lieber auf dem Sofa in eine Decke kuscheln und im Sommer sind Schwimmbäder und Fahrradtouren einfach attraktiver als stickige Fitnessstudios. Trotzdem wird die Mitgliedschaft behalten, denn man KÖNNTE theoretisch ja irgendwann nochmal hingehen wollen. Tut man in den meisten Fällen aber nicht. Deshalb unser Tipp: Das Geld können wir uns sparen und gehen im Sommer lieber mal wieder eine Runde draußen joggen.

Ersparnis: circa 80 Euro

Geld sparen: So sparst du jeden Monat über 430 Euro!

Lies auch

Du willst durchstarten? Sicher dir dein Ticket für das Job-Symposium der BRIGITTE Academy!

Ersparnis #4: Der Kleiderschrank

Normalerweise wird für den Inhalt des Kleiderschrankes nur Geld ausgegeben. Und das nicht immer sinnvoll: Jede Frau hat Fehlkäufe in ihrem Kleiderschrank. Für diese werden gerne Ausreden benutzt wie "Ich muss nur zwei Kilo abnehmen, dann sitzt es wieder" oder "es muss sich nur die passende Gelegenheit für das gute Stück ergeben". Wer realistisch ist und einsieht, das man das Teil doch nicht mehr tragen wird, sollte es schleunigst loswerden – und über eBay, Mädchenflohmarkt, Kleiderkreisel und Co zu Geld machen. So kann man für den nächsten Shopping-Trip etwas Geld gut machen.

Ersparnis: circa 70 Euro

Ersparnis #5: Essen gehen

Es ist einfach so viel bequemer, nach einem anstrengenden Tag Essen zu gehen und sich bedienen zu lassen, als selbst etwas zu kochen. Doch wer das zweimal wöchentlich tut, kann ein ganz schön großes Loch in seinen Geldbeutel reißen. Nehmen wir mal an, man isst zweimal wöchentlich für 12 Euro, gönnt sich dazu noch einen Cocktail für 8 Euro, dann ist man am Ende der Woche bei 40 Euro. Leider hat der Monat aber ganze vier Wochen. Bei der stolzen Summe von 160 Euro wird die heimische Küche plötzlich wieder interessant.

Ersparnis: circa 160 Euro

Ersparnis #6: Wasser

Wer sich unterwegs Wasser kauft, muss oftmals zwei Euro pro Plastikflasche blechen. Doch wie du unterwegs ganz einfach kostenlos an Wasser kommst, zeigen wir oben im Video. 

Videoempfehlung

So sparst du beim Heizen
Text: LL
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück! 

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

So sparst du jeden Monat mehr als 430 Euro!

Wer hatte nicht schon mal das Gefühl, dass ihm das Geld einfach so zwischen den Fingern zerrinnt? Wir verraten, woran das liegt und wie du ganz easy sparen kannst.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

E-Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden