Nervensägen-Test: Welcher Typ ist Ihr Kollege?

Haben Sie einen Kollegen, der Ihnen auf die Nerven geht? Finden Sie heraus, mit welchem Typ Nervensäge Sie es zu tun haben - und wie Sie es schaffen, sich nicht mehr die Laune verderben zu lassen.

1

Sie kommen am Montagmorgen zur Arbeit - wie begrüßt Sie Ihr Kollege?

2

Über welche Themen spricht Ihr Kollege am liebsten?

3

Welcher Ausspruch könnte von Ihrem Kollegen sein?

4

Meeting. Ihr Vorgesetzter verkündet, dass Ihr Team künftig einige neue Aufgaben zugewiesen bekommt. Was sagt Ihr Kollege dazu?

5

In der Kantine: Es gibt Schnitzel mit Pommes. Ihr Kollege...

6

Wenn ein neuer Mitarbeiter in Ihrer Abteilung anfängt...

7

Ihr Kollege kritisiert einen Ihrer Vorschläge. Wie?

Dein Ergebnis

Default Image
Psychologie: Nervensägen-Test: Welcher Typ ist Ihr Kollege?

Dein Ergebnis

Default Image
Psychologie: Nervensägen-Test: Welcher Typ ist Ihr Kollege?

Ihr Kollege ist ein Jammer-Junkie. Ein Jammer-Junkie geht durchs Leben wie ein Fahrradfahrer ohne Luft in den Reifen. Pumpen Sie ihm aber die Reifen auf, wird er sich beklagen, dass alles viel zu leicht geht. Egal, um welches Thema es geht - er lässt Ihnen keine Möglichkeit, den Dingen etwas Positives abzugewinnen. Wenn Sie nicht aufpassen, trifft der Jammer-Junkie Ihren Mitleidsnerv. Dann sind Sie ihm und seiner Leidenstaktik hilflos ausgeliefert.

Das können Sie tun: Wer echte Probleme hat, dem sollte man zuhören. Testen Sie, ob Ihr Kollege tatsächlich Hilfe braucht oder Ihnen nur die Laune verderben will: Machen Sie zum Beispiel einen konkreten Lösungsvorschlag. Geht er darauf nicht ein, haben Sie es mit einem reinen Gute-Laune-Dieb zu tun.

Eine Möglichkeit, ihn loszuwerden: Jammern Sie mit! Dann haben Sie aus seiner Perspektive das richtige Weltbild - und die Chance, dass der Jammer-Junkie Sie künftig in Ruhe lässt. Ironie ist eine gute Waffe im Umgang mit jammernden Kollegen. Sie können zum Beispiel sagen "Toll, mit Ihnen kann man wirklich prima abjammern."

Noch mehr Tipps gegen nervige Kollegen - vom Schwafler bis zum Besserwisser - finden Sie in dem Buch "Keine Macht den Gute-Laune-Dieben - Wie Ihnen schwierige Menschen nicht mehr den letzten Nerv rauben" von Christian Püttjer und Uwe Schnierda. Im Interview mit Christian Püttjer auf BRIGITTE.de erfahren Sie, wie Sie den Nervensägen gelassener bleiben.

Wiederholen

Dein Ergebnis

Default Image
Psychologie: Nervensägen-Test: Welcher Typ ist Ihr Kollege?

Ihr Kollege ist ein Misstrauensmonster. Das Misstrauensmonster ist ein Angstbeißer: Jede Hand, die sich ihm freundlich entgegenstreckt, hält es für eine heimtückisch getarnte Faust. Es nervt mit einer wohldosierten Eskalationsstrategie: Los geht es mit Sticheleien und kleinen Spitzen, dann folgen Angriffe und Vorwürfe, und schließlich kommt es zur großen Abrechnung in theatralischem Ton. Gerne sagt es Sätze wie "Ich wusste doch gleich" oder "War ja klar". Im Beruf ist es meist pedantisch und kann nur schlecht delegieren.

Das können Sie tun: Versuchen Sie nicht, das Misstrauensmonster von Ihren guten Absichten zu überzeugen - es ist zwecklos. Da Sie es ihm eh nicht recht machen können, wahren Sie lieber Distanz. Wenn Sie mit seinen haltlosen Vorwürfen konfrontiert werden, bitten Sie es höflich, sich um seinen eigenen Arbeitsbereich zu kümmern.

Noch mehr Tipps gegen nervige Kollegen - vom Schwafler bis zum Besserwisser - finden Sie in dem Buch "Keine Macht den Gute-Laune-Dieben - Wie Ihnen schwierige Menschen nicht mehr den letzten Nerv rauben" von Christian Püttjer und Uwe Schnierda. Im Interview mit Christian Püttjer auf BRIGITTE.de erfahren Sie, wie Sie den Nervensägen gelassener bleiben.

Wiederholen

Dein Ergebnis

Default Image
Psychologie: Nervensägen-Test: Welcher Typ ist Ihr Kollege?

Ihr Kollege ist ein Ungeduldsungetüm. Das Ungeduldsungetüm fühlt sich wohl, wenn Unruhe um sich greift und blinder Aktionismus sich breit macht. Es deckt sich selbst und seine Kollegen mit Aufgabe über Aufgabe ein, egal, ob sie sinnvoll sind oder nicht. Erledigte Dinge ignoriert es, sondern reibt Ihnen lieber unter die Nase, was Sie noch nicht geschafft haben. Damit setzt es Sie permanent unter Druck.

Das können Sie tun: Ist das Ungeduldsungetüm Ihr Chef: Erwecken Sie den Anschein, unheimlich beschäftigt zu sein, sobald er sich nähert! Vermitteln Sie ihm den Eindruck, er treibe Sie bis an Ihre Belastungsgrenze.

Bei Kollegen können Sie auch sagen: "Ich arbeite nun mal härter als du. Deswegen kann ich auch pünktlich nach Hause gehen." Wimmeln Sie neue Aufgaben ab mit dem Verweis auf andere Pflichten.

Noch mehr Tipps gegen nervige Kollegen - vom Schwafler bis zum Besserwisser - finden Sie in dem Buch "Keine Macht den Gute-Laune-Dieben - Wie Ihnen schwierige Menschen nicht mehr den letzten Nerv rauben" von Christian Püttjer und Uwe Schnierda. Im Interview mit Christian Püttjer auf BRIGITTE.de erfahren Sie, wie Sie den Nervensägen gelassener bleiben.

Wiederholen

Dein Ergebnis

Default Image
Psychologie: Nervensägen-Test: Welcher Typ ist Ihr Kollege?

Ihr Kollege ist ein Routine-Raffke. Der Routine-Raffke hat ein einfaches Weltbild: "Es ist, wie es ist, und deshalb hat es auch so zu bleiben." Alles Neue lehnt er ab, trifft ungern eigene Entscheidungen - und versucht, auch Ihnen Scheuklappen anzulegen. Spontanität ist nicht sein Ding. Gerne spricht er von "früher", als seiner Meinung nach alles besser war.

Das können Sie tun: Wenn der Routine-Raffke ihre Handlungsspiele mit dem Hinweis blockiert: "Das machen wir aber immer anders", bestehen Sie auch einfach auf Ihren Gewohnheiten. Empfänglich ist der Routine-Raffke auch für Autoritäten: Verweisen Sie zum Beispiel auf Studien. Er wird wahrscheinlich nicht genug Initiative aufbringen, um Ihre Aussagen auch tatsächlich zu überprüfen.

Noch mehr Tipps gegen nervige Kollegen - vom Schwafler bis zum Besserwisser - finden Sie in dem Buch "Keine Macht den Gute-Laune-Dieben - Wie Ihnen schwierige Menschen nicht mehr den letzten Nerv rauben" von Christian Püttjer und Uwe Schnierda. Im Interview mit Christian Püttjer auf BRIGITTE.de erfahren Sie, wie Sie den Nervensägen gelassener bleiben.

Wiederholen

Dein Ergebnis

Default Image
Psychologie: Nervensägen-Test: Welcher Typ ist Ihr Kollege?

Ihr Kollege hat offenbar ganz unterschiedliche Mittel und Wege, um Ihnen die gute Laune zu stehlen. Ob er jammert oder Sie unter Druck setzt, Sie mit Vorwürfen überhäuft oder neue Ideen ausbremst - klicken Sie sich doch einfach durch die übrigen Typen der Gute-Laune-Diebe. Vielleicht finden Sie dort eine Strategie, um seine Miesmacher-Attacken abzuwehren.

Noch mehr Tipps gegen nervige Kollegen - vom Schwafler bis zum Besserwisser - finden Sie in dem Buch "Keine Macht den Gute-Laune-Dieben - Wie Ihnen schwierige Menschen nicht mehr den letzten Nerv rauben" von Christian Püttjer und Uwe Schnierda. Im Interview mit Christian Püttjer auf BRIGITTE.de erfahren Sie, wie Sie den Nervensägen gelassener bleiben.

Wiederholen

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.