Kann ich den Riester-Vertrag trotz Arbeitslosigkeit behalten?

Riester-Vertrag trotz Arbeitslosigkeit behalten - geht das?

Helma Sick klärt auf, ob es möglich ist, den Riester-Vertrag trotz Arbeitslosigkeit zu behalten, und was man dabei beachten muss.

Ich (41) bin seit Kurzem arbeitslos und bekomme demnächst ALG 1. Was mache ich jetzt mit meinem Riester-Vertag?

antwortet: Auch als Arbeitslose sind Sie förderungsberechtigt und erhalten die staatlichen Zulagen. Der Beitrag richtet sich nach dem Bruttoeinkommen im Vorjahr. Im kommenden Jahr wird das Arbeitslosengeld zugrunde gelegt. Sie können auch für die Dauer der Arbeitslosigkeit die Beitragszahlung unterbrechen oder reduzieren. Allerdings erhalten Sie dann die staatliche Zulage nicht oder - bei reduziertem Beitrag - nur anteilig.

Hier gibt es noch mehr Antworten auf eure Fragen rund um die Riester-Rente.

BRIGITTE Woman 02/2017, Helma Sick

Themen in diesem Artikel

Kommentare

Kommentare

    Unsere Empfehlungen

    Guten Morgen, Welt!

    Guten Morgen, Welt!

    Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück! 

    Brigitte-Newsletter

    Brigitte-Newsletter

    Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

    Diesen Inhalt per E-Mail versenden

    Riester-Vertrag trotz Arbeitslosigkeit behalten - geht das?
    Helma Sick antwortet: Kann ich den Riester-Vertrag trotz Arbeitslosigkeit behalten?

    Helma Sick klärt auf, ob es möglich ist, den Riester-Vertrag trotz Arbeitslosigkeit zu behalten, und was man dabei beachten muss.

    Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

    E-Mail wurde versendet
    Deine Mail konnte leider nicht versendet werden