Haben wir zuhause wirklich mehr Stress als im Job?

Viele Menschen empfinden zuhause mehr Stress als im Job - das ist sogar messbar. Warum eine familienfreundlichere Arbeitswelt trotzdem helfen würde, den Stresspegel zu senken.

Stress im Job, darüber klagen wir alle ständig. Doch ist die Arbeit womöglich ein Zufluchtsort - vor dem Stress, der zuhause auf uns wartet? Das zumindest legt eine Studie der Pennsylvania State University nahe, die demnächst im Fachmagazin "Social Science & Medicine" publiziert wird.

Die Forscher testeten bei 122 arbeitenden Frauen und Männern den Cortisolspiegel - dieses Hormon wird bei Stress vermehrt ausgeschüttet. Das überraschende Ergebnis: An Arbeitstagen hatten die Testpersonen zuhause einen deutlich höheren Cortisolspiegel als am Arbeitsplatz. Sie fühlten sich also dort offenbar mehr gestresst. Zusätzlich wurden die Studienteilnehmer befragt, wo sie glücklicher seien. Hier gaben die Männer an, zuhause insgesamt glücklicher zu sein als im Job - die Frauen sagten, sie fühlten sich im Job glücklicher als zuhause.

Die zweite Schicht wartet

Diese Ergebnisse deuteten jedoch nicht darauf hin, dass die Menschen ihr Zuhause oder ihre Kinder nicht mögen würden, sagte Studienautorin Sarah Damaske der New York Times. "Sie weisen vielmehr darauf hin, dass es an Arbeit etwas gibt, das gut tut." Auf eine Aufgabe fokussieren, eine Aufgabe erfüllen, Kontakte mit Kollegen pflegen - all das wirke sich günstig auf den Stresspegel aus.

Zuhause hingegen sorge der Spagat zwischen Arbeit und Familie für Anspannung, folgert Damaske: "Wenn Frauen nach der Arbeit nach Hause kommen, haben sie mehr zu tun als Männer - die 'zweite Schicht' wartet."

Brauchen wir dann überhaupt flexiblere Arbeitszeitmodelle und eine familienfreundlichere Unternehmenskultur, wenn gar nicht der Job für den Stress sorgt, sondern die Familie? Auf jeden Fall, meint Sarah Damaske. Denn letztlich sei die Kombination "Job plus Familie" der Stressauslöser.

Für diese These spricht ein weiteres Ergebnis der Studie: Am Wochenende fühlten sich alle weniger gestresst - Männer wie Frauen.

Mitdiskutieren

Fühlen auch Sie sich zuhause gestresster als im Job? Oder sieht es bei Ihnen anders aus? In unserer Community können Sie über das Thema abstimmen und diskutieren.

Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.