VG-Wort Pixel

Jochen Schropp Der Moderator spricht über seine Hochzeitspläne

Jochen Schropp feierte 2018 sein Coming-out.
Jochen Schropp feierte 2018 sein Coming-out.
© imago images/Eibner
Jochen Schropp hat verraten, dass er seinen Partner 2022 heiraten will. Die Trauung soll an einem besonderen Ort stattfinden.

Jochen Schropp (43) ist glücklich vergeben und hat nun verraten, dass er bereits eine Hochzeit mit seinem Partner Norman plane. Im "Exclusiv"-Podcast erklärt er im Gespräch mit Moderatorin Bella Lesnik: "Wir wissen aber noch nicht genau, wo wir heiraten werden. Wir haben uns ja in Kapstadt vor vier Jahren wiedergetroffen und haben uns vor acht oder neun Jahren in Berlin bei einem Mittagessen-Date kennengelernt. Jetzt ist aktuell die Überlegung, ob wir in Kapstadt feiern, weil wir es als zweites Zuhause sehen."

Aufgrund der Pandemie und des CO2-Fußabdruckes sei das allerdings schwierig. "Aber vielleicht esse ich dann ein Jahr vegan, dann habe ich das wieder drin", scherzt Schropp. Am liebsten würde er in der ersten Jahreshälfte von 2022 Ja sagen, verrät der Moderator weiter und fügt an: "Ich hätte nie gedacht, dass ich mal heiraten werde, aber wenn man dann den Partner kennenlernt, der für einen bestimmt ist, dann macht man sich gar keine Gedanken mehr darüber, dann passt es einfach."

Ist die Hochzeit erst einmal über die Bühne gegangen, könnte Schropp sich auch noch eine besondere Premiere vorstellen: "Vielleicht nehme ich ihn dann doch mal mit auf den roten Teppich." Bisher wollte sein Partner nicht in der Öffentlichkeit erscheinen.

Kein spektakulärer Antrag

Im Juni 2021 hat Schropp in seinem eigenen Podcast "Knall & Tüte" mit Lars Tönsfeuerborn (31) verraten, dass er bereits seit einem Jahr verlobt ist. "Ich hau das jetzt hier raus. Ich bin seit letztem Jahr - erster Lockdown - verlobt", sagte Schropp. Wer wem den Antrag machte, wollte Schropp nicht verraten, nur so viel: "Wir hatten an einem Abend ein befreundetes Pärchen zu Gast - zwei Lesben. Dann ging es um Liebe und was wir aneinander haben. Dann haben wir uns noch mal gesagt, dass wir so glücklich sind, dass wir einander haben, und dann hat einer von uns gesagt: 'Ja, dann sollten wir eigentlich auch heiraten'", erzählte Schropp. Es müsse nicht immer der große Antrag und der fette Klunker sein, betonte der Moderator.

Jochen Schropp hatte sich im Juni 2018 in einem Brief, den er der Zeitschrift "Stern" zukommen ließ, zu seiner Homosexualität bekannt. Im Juni 2020 hatte er zum ersten Mal ein Pärchenfoto auf Instagram geteilt.

SpotOnNews

Mehr zum Thema