VG-Wort Pixel

Jörg Pilawa und der NDR Moderator und Sender beenden Zusammenarbeit

Mit einer dreijährigen Pause war Pilawa seit 2001 für die ARD und den NDR tätig.
Mit einer dreijährigen Pause war Pilawa seit 2001 für die ARD und den NDR tätig.
© imago images/HOFER
Jörg Pilawa wird nicht mehr für den NDR und die ARD im Einsatz sein. Nach einer intensiven Zeit gehe er auch "mit Wehmut", erklärt er.

Jörg Pilawa (56) ist ab diesem Jahr nicht mehr exklusiv für den Norddeutschen Rundfunk (NDR) und die ARD als Moderator und Showmaster tätig. Das gab der NDR in einer Mitteilung vom Donnerstag (6. Januar) bekannt. "Ich bin, mit einer Unterbrechung, über 20 Jahre für die ARD und den NDR tätig gewesen und durfte dort zahlreiche tolle und vor allem erfolgreiche Formate präsentieren", erklärt der Moderator in einem Statement. Natürlich gehe man "nach so einer so langen und intensiven Zeit auch mit Wehmut".

Frank Beckmann, ARD Koordinator Unterhaltung, deutet an, dass Pilawa sich dazu entschieden habe, "als Moderator und Showmaster neue Wege zu gehen. [...] Jörg Pilawa ist Entertainer aus Berufung, ob als Talkmaster im NDR Fernsehen oder in der großen Samstagabend-Show im Ersten. Vielen Dank für viele unterhaltsame Stunden und die gute Zusammenarbeit."

Pilawa hatte unter anderem das "Quizduell", die Samstagabend-Show "Quiz ohne Grenzen" oder die traditionelle Silvestershow im Ersten präsentiert. Im NDR moderierte er die "NDR Quizshow", trat als Co-Gastgeber der "NDR Talk Show" auf und war Mitglied im Rateteam bei "Kaum zu glauben".

2022 weiterhin präsent

Jörg Pilawa wird 2022 noch mit bereits aufgezeichneten Shows im Ersten und im NDR zu sehen sein. "Noch bis Mitte des Jahres wird er am Freitagabend um 18:50 Uhr das 'Quizduell' moderieren, ebenso sind bereits alle Folgen der 'NDR Quizshow' für 2022 aufgezeichnet und bis zum Jahresende im NDR Fernsehen zu sehen", heißt es in der Mitteilung. Am 5. Februar um 20:15 Uhr wird zudem eine letzte Folge "Quiz ohne Grenzen" (Das Erste) mit Jörg Pilawa ausgestrahlt.

Welche neuen Wege Pilawa gehen wird, wird in der Mitteilung nicht bekannt gegeben. Die "Bild"-Zeitung hatte zuvor spekuliert, dass der Moderator zu Sat.1 wechseln soll. Im Frühjahr soll laut der Zeitung seine erste Show bei dem Privatsender ausgestrahlt werden.

SpotOnNews

Mehr zum Thema