VG-Wort Pixel

Jürgen Milski: Er geht auf Tuchfühlung mit seinen Fans

Jürgen Milski mit seiner ersten Kundin
Jürgen Milski mit seiner ersten Kundin
© Privat
Jürgen Milski lässt sich von der Corona-Krise nicht unterkriegen: Er begleitet ab sofort Touristen auf Touren im Salzburger Land.

Ballermann-Star Jürgen Milski (56) macht sein Hobby zum Beruf: Die "Big Brother"-Legende begleitet Touristen auf Touren im Salzburger Land. Dafür hat er sogar eine Firma mit dem Namen "jmtours" gegründet. "Damit geht ein Traum in Erfüllung", freut sich Milski im Gespräch mit spot on news.

Der 56-Jährige besitzt schon seit vielen Jahren eine Wohnung in Salzburg und verbringt jede freie Minute in den Bergen, auf dem Rad oder an einem der zahlreichen Seen. Vor allem in der Corona-Zeit habe er hier sehr viel Zeit mit Stand-up-Paddeln, Mountainbiken oder Wandern verbracht. Nun können auch seine Fans in den Genuss kommen.

Beendet er jetzt seine Ballermann-Karriere?

Wie das aussieht, gibt es unter anderem am Dienstag bei "Explosiv - Das Magazin" (RTL, 18 Uhr) zu sehen. Ein Kamerateam begleitete den Sänger exklusiv mit seiner ersten Kundin. Auf dem Programm standen unter anderem eine Führung durch Salzburg sowie ein Besuch auf dem Schloss Fuschl, das in den legendären "Sissi"-Filmen mit Romy Schneider als vermeintliches Schloss Possenhofen zu sehen war.

"Es war ein rundum gelungener Tag. Wer hätte gedacht, dass ich eine neue Karriere als Tour-Guide einschlage?", lacht Milski. Und was bedeutet das für seine Ballermann-Karriere? Die will der Sänger auch weiterhin verfolgen. "Sobald Auftritte wieder möglich sind, werde ich natürlich wieder auf der Bühne stehen", stellt Milski klar. Und auch dem TV bleibt der Sänger weiterhin treu. Ab dem 1. Juli wird er mit vielen weiteren Stars in der neuen Sat.1-Show "So liebt Deutschland" das Sexleben der Deutschen auseinandernehmen. Weitere TV-Projekte sind in Planung.

SpotOnNews

Neu in Aktuell