Juice Wrld: Familie kündigt posthume Veröffentlichungen an

Die Familie des verstorbenen Rappers Juice Wrld meldet sich zu Wort und verspricht, noch mehr seiner Kunst posthum mit der Welt zu teilen.

Die Familie des verstorbenen Rappers Juice Wrld (1998-2019, "Goodbye & Good Riddance") hat über dessen Instagram-Account mitgeteilt, weitere seiner Projekte posthum zu veröffentlichen. "Wir haben vor, Juice' Talente, seinen Geist und die Liebe für seine Fans zu ehren, indem wir unveröffentlichte Musik und andere Projekte teilen, an denen er leidenschaftlich gearbeitet hat", heißt es dort

Laura Müller: Frühes Tanztraining

Panik wegen Drogenbesitz?

Der Musiker war am 8. Dezember 2019 auf dem Flughafen in Chicago im Alter von nur 21 Jahren gestorben. Wie Zeugen laut "TMZ" sagten, soll der Rapper mehrere Pillen geschluckt haben, um sie vor der Polizei zu verstecken.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.