Julia Roberts: Sie setzt sich für genderneutrale Toiletten ein

Julia Roberts findet, dass alle gleichbehandelt werden sollten

US-Schauspielerin Julia Roberts (51, "Homecoming") unterstützt eine Organisation, die Inklusion fördert. Sie postete ein Selfie auf Instagram, das sie vor einer genderneutralen Toilette zeigt. Das Hinweisschild auf dem Bild zeigt an, dass sowohl Männer und Frauen als auch Menschen undefinierten Geschlechts wie auch mit Behinderungen diese Toilette benutzen können. Dazu schreibt sie: "Ich wünschte, das wäre bei allen so."

Zusätzlich weist sie auf ihre Instagram-Story hin. Darin spricht Roberts über die Organisation GLSEN (Gay, Lesbian and Straight Education Network), die sich für die Belange und Sicherheit von Schülern aller sexuellen Orientierungen und Ausprägungen einsetzt, und ruft zu Spenden auf. Auch andere Schauspieler setzen sich für die Organisation ein, darunter die "Will and Grace"-Stars Eric McCormack (56) und Debra Messing (50) sowie "Grey's Anatomy"-Hauptdarstellerin Ellen Pompeo (49).

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.