Julianne Moore: So hat sie ihr Leben verändert, um glücklich zu sein

Das bereut Julianne Moore

"Erst in meinen frühen Dreißigern habe ich gemerkt, dass ich mein Privatleben nie als Priorität gesetzt habe. Und das hat mich wirklich traurig gemacht."

Lange Zeit stand für Julianne Moore (58, "Crazy, Stupid, Love") nur die Karriere im Vordergrund. Der Grund dafür? Ihre Erziehung habe ihr das eingebläut, wie sie der Zeitschrift "Tatler" gesagt hat. Später wurde der Schauspielerin dann klar, dass sie auch für das Privatleben arbeiten muss. Sie wollte heiraten und Kinder bekommen. Also hat die US-Amerikanerin ihre Vergangenheit überdacht und ihren Lebensstil verändert.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.