VG-Wort Pixel

Justin Bieber So "Lonely" machte ihn sein früher Teenie-Ruhm

Justin Bieber verarbeitet in "Lonely" seinen frühen Ruhm.
Justin Bieber verarbeitet in "Lonely" seinen frühen Ruhm.
© SMXRF/starmaxinc.com/ImageCollect
Justin Bieber hat mit "Lonely" einen sehr persönlichen Song veröffentlicht. Es wird deutlich: Der frühe Ruhm bescherte ihm nicht nur Freude.

Wie es ist, von außen auf sein früheres Ich zu blicken? Justin Bieber (26) kennt die Antwort. In dem Musikvideo zu seinem neuen Song "Lonely", das am 16. Oktober veröffentlicht wurde, reist der Künstler zurück in vergangene Teenager-Zeiten. Gespielt wird er dabei von dem Jung-Schauspieler Jacob Tremblay (14, "Wunder"), der ebenfalls aus Kanada stammt und schon mit sieben Jahren im Rampenlicht stand.

Sänger zahlte für Ruhm einen hohen Preis

Der Backstagebereich ist menschenleer, der Weg zur Bühne ebenso. Und im bestuhlten Konzertsaal gibt es nur eine Person, die den jungen Justin Bieber von ihrem Sitzplatz aus beobachtet - der 26-jährige Bieber aus dem Hier und Jetzt. Dazu kommen dem Sänger die Zeilen über die Lippen: "Ich bin so einsam. Jeder kennt meine Vergangenheit, als würde ich schon immer im Glashaus sitzen. Und vielleicht ist es genau dieser Preis, den man bezahlen muss, für das ganze Geld und den Ruhm im jungen Alter."

Für Bieber sei "Lonely" kein einfacher Track. "Ich ging ins Studio und sang ihn durch, was nicht leicht war", schreibt er bei Instagram. Dennoch habe er mit der Zeit erkannt, "wie wichtig es ist, diese Geschichte zu erzählen! Mir wurde klar, dass wir uns alle manchmal einsam fühlen!" Der 26-Jährige wolle seine Position nun nutzen, um der Welt zu zeigen, "dass es kraftvoll ist, Verletzlichkeit zu zeigen". Sein früheres Ich, gespielt von dem "so talentierten" Tremblay, zu sehen, sei für Bieber sehr emotional gewesen.

SpotOnNews

Neu in Aktuell