VG-Wort Pixel

Justin Chambers: Was steht nach "Grey's Anatomy" an?

Justin Chambers spielte Dr. Alex Karev seit der ersten Staffel "Grey's Anatomy" im Jahr 2005.
Justin Chambers spielte Dr. Alex Karev seit der ersten Staffel "Grey's Anatomy" im Jahr 2005.
© imago images/Cinema Publishers Collection
Schauspieler Justin Chambers hat "Grey's Anatomy" auf eigenen Wunsch verlassen. Welche Pläne hat der 50-Jährige nach seinem Serien-Ausstieg?

Justin Chambers (50) kennen Serien-Fans als Dr. Alex Karev aus der Ärzteserie "Grey's Anatomy". Sein Serien-Ausstieg inmitten der 16. Staffel kam für treue Zuschauer Anfang des Jahres völlig überraschend - da war seine letzte Folge bereits über die US-Bildschirme geflimmert. Nur für das Voiceover seiner Abschiedsfolge kehrte Chambers noch einmal zurück. Ein würdiger Abschied sieht anders aus. Am heutigen 11. Juli feiert der Schauspieler seinen 50. Geburtstag. Dieser Meilenstein spielte offenbar eine Rolle bei seinem Serien-Aus. Was steht für ihn nach der Ärzteserie an?

Eine Rolle, die seine Karriere definiert

Justin Chambers gehörte seit der ersten Folge der ersten Staffel zum Cast von "Grey's Anatomy". Er war wie Ellen Pompeo (50) alias Dr. Meredith Grey, Chandra Wilson (50) alias Dr. Miranda Bailey und James Pickens Jr. (65) alias Dr. Richard Webber ein Urgestein der ersten Stunde. Seine Figur Dr. Alex Karev mauserte sich vom chauvinistischen Macho zum Fanliebling mit einem großen Herz für Kinder. Er leitete schließlich sogar die Pädiatrie und wurde vorübergehend zum Chefarzt. Außerdem hatte er sein privates Glück gefunden und bildete das beliebte Freundschaftsduo mit Dr. Meredith Grey. All das ist nun Geschichte.

Doch "Grey's Anatomy" hat die Karriere von Justin Chambers maßgeblich geprägt. Seit er die Rolle in der Ärzteserie annahm, hat Chambers so gut wie keine andere Figur mehr verkörpert. Dr. Alex Karev definiert seit 15 Jahren sein berufliches Dasein. Davon hatte der Schauspieler nun - auch im Hinblick auf seinen 50. Geburtstag - genug, wie er erklärte.

Für einen Abschied dieser Größenordnung gäbe es seiner Meinung nach "keinen guten Zeitpunkt", ließ Chambers Anfang des Jahres in einer offiziellen Stellungnahme mitteilen. Er hoffe jedoch seit einiger Zeit, mehr Abwechslung in seine Rollen und seinen Karriereweg bringen zu können. "Da ich dieses Jahr 50 Jahre alt werde und mit meiner bemerkenswerten, unterstützenden Frau und fünf wunderbaren Kindern gesegnet bin, ist jetzt diese Zeit gekommen", erklärte der Schauspieler.

Über konkrete Projekte nach seiner Serienzeit ist bisher noch nichts bekannt. Namhafte Rollen vor seiner Zeit als TV-Arzt hatte Chambers etwa in "Wedding Planner - verliebt, verlobt, verplant" (2001). Darin machte er Jennifer Lopez (50) einen Heiratsantrag. In "The Musketeer - Der junge D'Artagnan" (2001) spielte er D'Artagnan. In dem Film waren auch Catherine Deneuve (76) und Mena Suvari (41) zu sehen. In welches Genre es ihn wohl verschlägt?

Privat seit über 25 Jahren das große Glück

Rückdeckung bekommt Justin Chambers auf jeden Fall zuhause. Mit Ehefrau Keisha ist der Schauspieler seit 1993 verheiratet. US-Medienberichten zufolge haben sie sich kennengelernt, als er noch modelte und sie für eine Modelagentur arbeitete. Das Paar hat fünf gemeinsame Kinder: Isabella (geb. 1994), die Zwillinge Maya und Kaila (geb. 1997), Eva (geb. 1999) und Jackson (geb. 2002). Seine Familie wird ihm sicher auch einen schönen 50. Geburtstag bescheren.

SpotOnNews

Neu in Aktuell