Justin Trudeau: So bezaubert er die Royals

Beim Dinner zu Ehren der Commonwealth-Staatschefs waren Meghan und Kate nicht dabei. Einen großen Auftritt hatte aber Justin Trudeau.

Prinz William (35) und Prinz Harry (33) glänzten neben Queen Elizabeth II. (91) und Prinz Charles (69), als diese im Buckingham Palast ein Staatsdinner für die Staatschefs des Commonwealth abhielten. Williams hochschwangere Frau Kate (36) und Harrys Verlobte Meghan Markle (36) waren dagegen nicht anwesend. Für die Charme-Offensive waren an diesem Abend aber ohnehin nicht die britischen Royals selbst zuständig, sondern Kanadas Premierminister Justin Trudeau (46).

Die Queen, gekleidet in ein weißes langes Kleid, schien sehr erfreut zu sein, Trudeau zu begrüßen. Dass er der Mann der Stunde war, ist auch auf anderen Bildern von dem Abend zu sehen. Der kanadische Politiker plaudert darauf unter anderem mit Prinzessin Beatrice (29), ihrem Vater Prinz Andrew (58), Prinz Charles und Prinz Harry. Zu dessen Hochzeit mit Meghan am 19. Mai kommt Trudeau allerdings nicht: "Ich wünsche den beiden natürlich das Beste, ich habe aber anderswo wichtige Verpflichtungen", wird er von "Daily Mail" zitiert.

Die Queen, die am morgigen Samstag 92 Jahre alt wird, feierte mit dem Fest auch ihren Abschied als Commonwealth-Oberhaupt. Als ihren Nachfolger wünscht sie sich ihren Sohn Prinz Charles. Automatisch wird er das Amt nicht übernehmen können, da es nicht vererbt wird.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.