Justin und Hailey Bieber: Sie müssen die Hochzeitsfeier wieder verschieben

In Sachen Hochzeitsfeier scheinen Justin Bieber und seine Hailey kein Glück zu haben. Offenbar müssen sie ihre Pläne erneut überdenken.

Nach ihrer heimlichen standesamtlichen Trauung im Herbst 2018 möchten Justin Bieber (24, "Sorry") und seine Hailey (22) eigentlich noch groß feiern. Angeblich müssen die beiden ihre Pläne aber erneut über den Haufen werfen, wie das US-Promi-Portal "TMZ" berichtet. Zunächst war laut "Page Six" geplant, dass die beiden sich am 28. Februar noch einmal vor Familie und Freunden das Jawort geben. Danach sei angeblich der direkt darauf folgende 1. März im Gespräch gewesen, an dem Bieber seinen 25. Geburtstag feiert. Doch aus der Doppelfeier wird wohl nichts.

Das ist der Grund für die Verschiebung

Am Dienstag seien einige der laut "TMZ" rund 300 geladenen Gäste informiert worden, dass die große Hochzeits-Party doch nicht zu dem geplanten Termin stattfinden werde. Demnach hätten Insider verraten, dass einige Angehörige absagen mussten - und das habe nun dazu geführt, dass Hailey und Justin lieber ein neues Datum suchen.

Ein neuer Termin stehe noch nicht fest, das junge Paar wolle sich nun aber nicht beeilen, heißt es weiter. Man wolle den Liebsten schließlich genügend Zeit geben, um die Hochzeitsfeier einplanen zu können. Auf Promi-Seite sollen übrigens unter anderem Kylie Jenner (21), Travis Scott (26), Chris Brown (29) und Drake (32) eingeladen sein.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.