K-Pop: Jung Joon-young nach Geständnis verhaftet

Sänger Jung Joon-young wurde verhaftet. Er soll heimlich Sex-Videos gedreht und sie anschließend mit Musikerkollegen geteilt haben.

K-Pop-Star Jung Joon-young (30, "The First Person") wurde am Donnerstag in Seoul verhaftet, wie die südkoreanische Nachrichtenagentur "Yonhap" vermeldet. Der südkoreanische Musiker soll gestanden haben, von 2015 bis 2016 heimlich zehn Frauen beim Sex mit ihm gefilmt zu haben. Anschließend hatte er die Videos angeblich mit Freunden in einem Chat geteilt. Dabei handelte es sich ebenfalls um Künstler der K-Pop-Szene.

"Ich entschuldige mich, ich habe einen großen und unentschuldbaren Fehler gemacht. Ich entschuldige mich bei den Frauen, die unter mir gelitten haben. Ich werde es auf immer bereuen", betonte Jung Joon-young laut "Yonhap" nach seiner Festnahme am Donnerstag vor Gericht in Seoul. Bei seinen Kollegen handelt es sich offenbar um Big-Bang-Mitglied Seungri, F.T.-Island-Sänger Choi Jong-hoon, Highlight-Sänger Yong Jun-hyung und Lee Jong-hyun von der koreanischen Boyband CNBlue. Gegen alle fünf Musiker wurden Untersuchungen eingeleitet, heißt es.

Musiker haben ihren Rücktritt erklärt

Die Original-Nachrichten, die die Zeitung "Korea Times" veröffentlichte, zeigen, dass sich die fünf Männer in einem Chat die Videos von Jung Joon-young ansahen, sich über Vergewaltigung lustig machten und sich über ihre sexuellen Erfahrungen austauschten. Mit der Ausnahme von Lee Jong-hyung haben die Künstler nach den Berichten über die Ermittlungen ihren Rücktritt bekanntgegeben, nur Jung Joon-young wurde verhaftet. Gegen Seungri wird angeblich auch wegen sexuellen Missbrauchs und Drogenkonsums in seinem ehemaligen Nachtclub Burning Sun ermittelt. Der Sänger weist bis heute die Anschuldigungen zurück.

Jung Joon-young begann seine Musikkarriere 2012 mit seiner Teilnahme bei der Talentshow "Superstar K4". 2013 veröffentlichte er sein Debütalbum "1st Mini Album". Neben seiner Musik wurde er durch seine Auftritte in Fernsehserien wie "The Sound of Your Heart" bekannt.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.