Nach Gebärmutter-OP und Depression: Kader Loth erholt sich in der Türkei

Kader Loth kämpft weiter gegen ihre Depressionen. Auf Anraten ihrer Psychologin genießt sie nun ein paar Urlaubstage in der Türkei.

Es geht immer weiter bergauf: Kader Loth (45) scheint langsam wieder zu ihrer alten Stärke zurückfinden. Die 45-Jährige hatte sich im Februar ihre Gebärmutter entfernen lassen und kämpft seither mit schweren Depressionen. Bereits seit mehreren Monaten lässt sie sich in einer Tagesklinik behandeln.

Mit Ismet im Türkeiurlaub

Mit ihrem Mann Ismet flog sie nun in den Türkeiurlaub nach Antalya. "Eigentlich wie jedes Jahr. Dieses Mal aber auf Empfehlung von meiner Psychologin", verrät Loth spot on news. "Sie ist der Meinung, Sonne und Meer machen gute Laune und könnten die Heilung unterstützen."

Zwar habe sie in der Türkei gemerkt, dass sie seelisch noch nicht so belastbar sei wie früher, aber inzwischen gehe es ihr "insgesamt viel besser als noch vor ein paar Monaten. Ich denke, dass ich bald auch aus der Klinik entlassen werde", freut sich Kader.

Videotipp: Diese Frau zeigt, wie eine Wochenbett-Depressionen WIRKLICH ist

Mutter, Kind, postnatale Depressionen

kia / SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.