Kardinal Lehmann: Der Mainzer Bischof ist tot

Er galt als einer der prominentesten Katholiken Deutschlands. Nun ist Kardinal Lehmann im Alter von 81 Jahren gestorben.

Trauer um Karl Kardinal Lehmann: Der frühere Mainzer Bischof ist am frühen Sonntagmorgen im Alter von 81 Jahren gestorben. Das gab das Bistum Mainz unter anderem via Twitter bekannt. Dort heißt es: "Kardinal Karl Lehmann ist heute Morgen am Ziel seiner irdischen Pilgerfahrt angekommen. Wir sind traurig und dankbar. Möge er in Frieden ruhen."

Der gebürtige Sigmaringer war von 1983 bis 2016 insgesamt 33 Jahre lang Bischof des Bistums Mainz. Im Alter von 80 Jahren bat Lehmann den Papst aus Altersgründen, seinen Dienst zu beenden. Der Deutschen Bischofskonferenz stand er von 1987 bis 2008 vor. Im Jahr 2001 wurde er von Papst Johannes Paul II. zum Kardinal erhoben. Kardinal Lehmann galt als einer der prominentesten deutschen Katholiken, der weltweit hohes Ansehen genoss. Im Herbst vergangenen Jahres hatte er einen Schlaganfall erlitten, an dessen Folgen er bis zuletzt zu kämpfen hatte.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Diesen Inhalt per E-Mail versenden

Kardinal Lehmann: Der Mainzer Bischof ist tot

Er galt als einer der prominentesten Katholiken Deutschlands. Nun ist Kardinal Lehmann im Alter von 81 Jahren gestorben.

Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

Deine Mail wurde versendet
Deine Mail konnte leider nicht versendet werden