Abgelehnt! Für diese beliebte TV-Serie war Katherine Heigl "zu alt"

"Dawson's Creek" mit Katherine Heigl als Jen Lindley? Fast wäre dies Realität geworden - doch die Schauspielerin war zu alt für die Rolle.

Katherine Heigl (39, "Die nackte Wahrheit") wäre anscheinend gerne in der fiktiven Kleinstadt namens Capeside aufgewachsen. Zumindest wurde jetzt bekannt, dass die Schauspielerin vor einigen Jahren an einem Vorsprechen für die TV-Serie "Dawson's Creek" teilgenommen hat. Die Rolle ihrer Begierde: Jennifer "Jen" Lindley. Doch angeblich führte ein simpler Grund dazu, dass Heigl eine Absage bekam.

Drehbuchautor: "Alle dachten 'Wow, sie ist gut'"

Im Gespräch mit der US-Zeitschrift "Entertainment Weekly" erzählte Drehbuchautor Kevin Williamson (53), dass es an Heigls Vorsprechen eigentlich nichts auszusetzen gab. "Ihre Audition war großartig. Ich erinnere mich daran, dass wir alle so etwas dachten wie 'Wow, sie ist gut.'" Doch eine Kleinigkeit störte sie dann doch: "Sie sah zu dieser Zeit etwas älter aus [Anm.d.Red.: als der Serien-Charakter], obwohl sie jünger war. Ich glaube einfach, sie war schon reifer."

Die Rolle der Jen ging letztendlich an Michelle Williams (37, "Blue Valentine"). Für ganze sechs Staffeln innerhalb von fünf Jahren stand sie gemeinsam mit Katie Holmes (39), James Van Der Beek (41) und Joshua Jackson (39) vor der Kamera. Doch auch Katherine Heigl konnte sich wenige Jahre später freuen: Sie landete ihren großen Coup mit ihrer Rolle in der Arztserie "Grey's Anatomy".

Die Stars aus "Dawson's Creek" feierten indes jüngst Reunion – wie das aussah, seht ihr im Video!

Dawson's Creek Reunion: Hier treffen sich die Stars der Serie wieder


kia / SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Neuer Inhalt