Sie war die Mona in "Wer ist hier der Boss?": Katherine Helmond ist tot

Große Trauer in der TV- und Filmwelt: Der beliebte "Wer ist hier der Boss?"-Star Katherine Helmond ist im Alter von 89 Jahren verstorben.

US-Schauspielerin Katherine Helmond ist tot, wie unter anderem "The Hollywood Reporter" unter Berufung auf ihre Talentagentur berichtet. Demnach ist die Schauspielerin am 23. Februar an Komplikationen im Zuge ihrer Alzheimer-Erkrankung in ihrem Haus in Los Angeles gestorben. Sie wurde 89 Jahre alt. Helmond ist vor allem durch Rollen in beliebten amerikanischen Comedy-Serien bekannt.

"Sie war die Liebe meines Lebens"

An der Seite von Billy Crystal (70) war sie zwischen 1977 und 1981 in "Soap - Trautes Heim", auch bekannt als "Die Ausgeflippten", zu sehen. Die Comedy-Serie war eine Parodie auf die damals populären Seifenopern. Von 1984 bis 1992 schlüpfte sie in der Sitcom "Wer ist hier der Boss?" in die Rolle von Mona Robinson. Für beide Rollen bekam sie einen Golden Globe.

Nicht nur im TV war Katherine Helmond zu sehen. Sie hatte auch Auftritte in Kinofilmen wie "Overboard - Ein Goldfisch fällt ins Wasser" (1987) oder "Fear and Loathing in Las Vegas" (1998) und lieh in der "Cars"-Reihe ihre Stimme her. Katherine Helmond war zweimal verheiratet. Ihre zweite Ehe mit David Christian ging sie 1962 ein.

"Sie war die Liebe meines Lebens", heißt es in einem Statement ihres Ehemannes. "Wir verbrachten 57 wunderschöne, wundervolle, liebevolle Jahre miteinander, die ich für immer schätzen werde. Ich bin seit meinem 19. Lebensjahr mit Katherine zusammen gewesen. In der Nacht, in der sie starb, sah ich, dass der Mond genau halb voll war, genauso wie ich mich jetzt fühle [...]". Er habe eine Hälfte von sich verloren. Kinder hatte das Paar keine.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.