Katie Price: Sie kämpft weiter mit finanziellen Problemen

Katie Price könnte bald ihr Zuhause verlieren

Ende November erfuhr die ganze Welt, dass das Reality-Sternchen Katie Price (41) bankrott ist. Doch jetzt kommt es für die Britin noch dicker, wie der "Daily Mirror" wissen will. Das Blatt beruft sich auf Grundbuchauszüge, die beweisen, dass Price ihre Villa auf einen Treuhänder überschreiben musste. Ein Insider verriet außerdem: "Katie droht, jeden Tag obdachlos zu werden, wenn die Immobilie verkauft wird, nachdem die Konkursgebühr erhoben wurde."

Das Grundstück soll angeblich über einen Pool, Tennisplätze, Ställe sowie Paddocks verfügen und mehr als 12 Hektar groß sein. Die fünffache Mutter wohnt laut Angaben der Boulevardseite derzeit für ein paar Tage pro Woche bei ihrem aktuellen Partner Kris Boyson. Den Rest der Zeit verbringe sie bei Familien und Freunden.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.