Katie Price: So kämpft sie gegen ihre Geldprobleme an

Katie Price muss ihre Tiere verkaufen

Katie Price (40, "Reborn") scheint massive Geldprobleme zu haben. Wie das britische Boulevardblatt "The Sun" berichtet, verkauft sie deshalb nun sogar ihre geliebten Tiere, darunter Lamas, Ziegen, Schafe und Pferde. Ihr Ex-Mann Kieran Hayler (31) soll ihr dabei helfen und nach einem neuen Zuhause für die Tiere suchen. Meerschweinchen, Ziegen und Kaninchen seien schon bei Freunden und Familie untergebracht.

Ihre Lamas will das Busenwunder angeblich für je 2.000 Pfund an den Mann bringen. Doch der Verkauf gestaltet sich angesichts des hohen Preises schwierig. Besser läuft es mit ihren Pferden. Für 7.000 Pfund gingen diese an ein Reitzentrum ganz in der Nähe von ihrem Zuhause in West Sussex, berichtet das Blatt weiter.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.