Keine Zeit zu sterben: Billie Eilish singt als jüngste Künstlerin den Bond-Song

Mit dem Titelsong zu "Keine Zeit zu sterben" ist die erst 18-jährige Billie Eilish die jüngste Interpretin in der Geschichte von James Bond.

Sängerin Billie Eilish (18, "Bad Guy") wird den Titelsong zum neuen James-Bond-Film "Keine Zeit zu sterben" singen. Das wurde über den offiziellen Instagram-Account der Filmreihe verkündet. Damit ist Eilish die jüngste Künstlerin aller Zeiten, die ein Bond-Theme übernehmen darf. Der Superstar der Stunde reiht sich damit zu Musikgrößen wie Adele (31, "Skyfall"), Madonna (61, "Die Another Day") oder Paul McCartney (77, "Live and Let Die") ein.

Unbekanntes Verkehrsschild: Straßenarbeiter stellen das mysteriöse Schild auf

"Billie hat den Song zusammen mit ihrem Bruder Finneas geschrieben und ist damit die jüngste Künstlerin in der Geschichte, die einen James-Bond-Titelsong verfasst und aufgenommen hat", steht im 007-Post zu lesen. Viel ist noch nicht zu dem Lied bekannt. Ob der Song den Filmnamen tragen wird ist ebenso unklar wie die Frage, ob Soundtrack-Komponist Hans Zimmer (62) an der Produktion beteiligt sein wird. "Keine Zeit zu sterben", der letzte Auftritt von Daniel Craig (51) als Superagent Bond, kommt am 2. April in die deutschen Kinos.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.