Keira Knightley: Sie verbietet ihrer Tochter Disney-Filme

Keira Knightley verbietet ihrer Tochter zwei Disney-Filme

"[Cinderella ist verbannt], weil sie darauf wartet, dass ein reicher Mann sie rettet. Tu das nicht! Rette dich selbst. Die kleine Meerjungfrau [ist ebenfalls verbannt]. Ich meine, die Lieder sind großartig, aber gib deine Stimme nicht für einen Mann auf. Hallo!"

Keira Knightley (33, "Tatsächlich... Liebe") lässt an zwei Disney-Filmen kein gutes Haar. In der Talkshow von Ellen DeGeneres (60) gab sie am Dienstag an, ihre dreijährige Tochter dürfe weder "Cinderella" noch "Die kleine Meerjungfrau" ansehen. Grund dafür: Cinderella warte auf die Rettung durch einen reichen Mann und die Meerjungfrau gebe ihre Stimme für einen Mann ab. Beides gefällt der 33-jährigen Schauspielerin überhaupt nicht. Disney-Blockbuster wie "Vaiana", "Die Eiskönigin" und vor allem "Findet Dorie" seien aber toll und lösen auch bei ihrer kleinen Tochter Begeisterung aus.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Neuer Inhalt