Keira Knightley: Sie verbietet ihrer Tochter Disney-Filme

Keira Knightley verbietet ihrer Tochter zwei Disney-Filme

"[Cinderella ist verbannt], weil sie darauf wartet, dass ein reicher Mann sie rettet. Tu das nicht! Rette dich selbst. Die kleine Meerjungfrau [ist ebenfalls verbannt]. Ich meine, die Lieder sind großartig, aber gib deine Stimme nicht für einen Mann auf. Hallo!"

Keira Knightley (33, "Tatsächlich... Liebe") lässt an zwei Disney-Filmen kein gutes Haar. In der Talkshow von Ellen DeGeneres (60) gab sie am Dienstag an, ihre dreijährige Tochter dürfe weder "Cinderella" noch "Die kleine Meerjungfrau" ansehen. Grund dafür: Cinderella warte auf die Rettung durch einen reichen Mann und die Meerjungfrau gebe ihre Stimme für einen Mann ab. Beides gefällt der 33-jährigen Schauspielerin überhaupt nicht. Disney-Blockbuster wie "Vaiana", "Die Eiskönigin" und vor allem "Findet Dorie" seien aber toll und lösen auch bei ihrer kleinen Tochter Begeisterung aus.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Guten Morgen, Welt!

Guten Morgen, Welt!

Wir servieren euch täglich Trends, Top-Stories und kuriose Netzfundstücke zum Frühstück!

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.

Neuer Inhalt