VG-Wort Pixel

Kevin Clark Jack Black trauert um den "School of Rock"-Kinderstar

Szenen in "School of Rock" (2003): Dewey Finn (Jack Black) zeigt Freddy (Kevin Clark) das Schlagzeugerspielen.
Szenen in "School of Rock" (2003): Dewey Finn (Jack Black) zeigt Freddy (Kevin Clark) das Schlagzeugerspielen.
© imago images/Everett Collection
US-Star Jack Black trauert um seinen Kollegen aus "School of Rock". Kevin Clark starb bei einem Verkehrsunfall. Er wurde nur 32 Jahre alt.

US-Star Jack Black (51) trauert um seinen Kollegen aus der erfolgreichen Musikkomödie "School of Rock" (2003). Der ehemalige Kinderstar Kevin Clark (1988-2021) starb am Mittwoch bei einem Verkehrsunfall in Chicago. Clark wurde gegen 1:30 Uhr morgens auf dem Heimweg mit dem Fahrrad von einem Auto tödlich angefahren. Sanitäter brachten ihn noch in das Illinois Masonic Medical Center, um 2:04 Uhr wurde er dort jedoch für tot erklärt. Das teilte die Polizei der "Chicago Sun-Times" mit.

Als Reaktion auf die traurige Nachricht, veröffentlichte "School of Rock"-Hauptdarsteller Jack Black einen rührenden Post auf Instagram: "Verheerende Nachrichten. Kevin ist von uns gegangen. Viel zu früh. Wunderschöne Seele. So viele tolle Erinnerungen. Mein Herz ist gebrochen. Liebe Grüße an seine Familie und die ganze 'School of Rock'-Community."

Dazu teilte Schauspieler und Musiker Jack Black ein Szenenfoto von sich und dem damaligen Kinderstar aus dem gemeinsamen Film nebst einem, auf dem die beiden zu sehen sind, wie sie sich offenbar in jüngerer Zeit wiedergesehen hatten. Musiker Kevin Clark spielte in dem Kultfilm Schlagzeuger Freddy. Er wurde nur 32 Jahre alt.

SpotOnNews

Neu in Aktuell