Kimi Räikkönen: Rennfahrer nimmt Verletzung mit Humor

Kimi Räikkönen sieht große Vorteile im Trinken

"Trinken ist eben sicherer als Sport."

Eigentlich gilt der Formel-1-Pilot Kimi Räikkönen (39) als ziemlich wortkarg. Wenn er allerdings etwas von sich gibt, dann hat das oft hohen humoristischen Wert. So auch jetzt, als er laut "Bild" seinen Muskelfaserriss in der Wade erklärte. Er verletzte sich während eines Trainings vor dem Grand Prix von Belgien am kommenden Sonntag. Vom Kopf her sei er aber sicher, dass er fahren könne: "Ich werde es im Training ausprobieren und dann werden wir sehen, ob es geht."

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.