VG-Wort Pixel

König Willem-Alexander: Niederländer feiern "einzigartigen Königstag zu Hause"

Die königliche Familie am niederländischen Königstag (v.l.): Prinzessin Ariane, Kronprinzessin Amalia, König Willem-Alexander,
Die königliche Familie am niederländischen Königstag (v.l.): Prinzessin Ariane, Kronprinzessin Amalia, König Willem-Alexander, Königin Máxima und Prinzessin Alexia
© imago images/PPE
König Willem-Alexander wünscht seinen Landsleuten einen "einzigartigen Königstag zu Hause" - und Königin Máxima eröffnet einen Markt.

Auch der Königstag in den Niederlanden, der traditionell am Geburtstag (27. April) des Monarchen König Willem-Alexander (53) gefeiert wird, steht in diesem Jahr im Zeichen der Corona-Pandemie. Statt wie geplant bei einer öffentlichen Veranstaltung in Maastricht wünschte er seinen Landsleuten vom Palast in Den Haag aus in einer kurzen Ansprache, die live übertragen wurde, einen "einzigartigen Königstag zu Hause".

Zusammen mit seiner Ehefrau, Königin Máxima (48), und den drei gemeinsamen Töchtern, Kronprinzessin Amalia (16) sowie Prinzessin Alexia (14) und Prinzessin Ariane (13), rief er auch dazu auf, sich weiter an die Corona-Regeln zu halten: "Feiert gemeinsam, aber mit Abstand [...] und haltet durch", so Willem-Alexander, der seit 2013 König der Niederlande ist.

Markteröffnung in Corona-Zeiten

Passend zur Situation eröffneten die Königin und ihre Töchter in ihren hübschen Frühlingslooks einen digitalen Kleidermarkt ebenfalls vom Palast aus. Denn Konzerte, Partys und sogar die traditionellen Flohmärkte sollten möglichst nur online stattfinden. Ein Foto von der royalen Markteröffnung ist auf der Facebook-Seite des Königshauses zu sehen: Kronprinzessin Amalia filmt mit dem Tablet, wie Königin Máxima ein rotes Band durchschneidet, das von den anderen beiden Prinzessinnen gehalten wird.

SpotOnNews

Mehr zum Thema