VG-Wort Pixel

Königsgemahlin Camilla Hoher Besuch für die Frau von König Charles

Königsgemahlin Camilla mit Königin Rania von Jordanien (l.) und Kronprinzessin Mary von Dänemark.
Königsgemahlin Camilla mit Königin Rania von Jordanien (l.) und Kronprinzessin Mary von Dänemark.
© imago/PPE
Königin Rania von Jordanien und Kronprinzessin Mary von Dänemark statten Königsgemahlin Camilla einen Besuch in London ab.

Königsgemahlin Camilla (75) schließt sich mit anderen Royals für einen guten Zweck zusammen. Am Montag empfing die Ehefrau von König Charles III. (74) in Clarence House Königin Rania von Jordanien (52) und Kronprinzessin Mary von Dänemark (50). Der Besuch fand vor einem Empfang von Camilla statt, der Medienberichten zufolge am Dienstag im Buckingham Palast in Verbindung mit der UN-Kampagne "16 Days of Activism" ausgerichtet wird.

Auf Instagram postete Rania von Jordanien ein Bild, auf dem sie zusammen mit Camilla und Mary für die Fotografen posiert. Dazu schrieb die Ehefrau von König Abdullah II. (60): "Ein schöner Nachmittag mit Ihrer Majestät, Königsgemahlin Camilla, und Ihrer Königlichen Hoheit, Kronprinzessin Mary von Dänemark."

Viele Royals bei Empfang

Queen Consort Camilla wird bei dem Empfang am Dienstag vermutlich selbst eine Rede halten. Erwartet werden zu der Veranstaltung unter anderem angeblich auch Königin Mathilde von Belgien (49) und Sophie von Wessex (57), die Ehefrau von Prinz Edward (58). Auch Spice Girl Melanie Brown (47) soll vor Ort sein.

Nach Angaben der Vereinten Nationen fordert die Kampagne, in deren Rahmen das Event stattfindet, Einzelpersonen und Organisationen weltweit auf, Strategien zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen und Mädchen zu organisieren. Die Aktion startete am 25. November, dem Internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen, und läuft bis zum 10. Dezember, dem Tag der Menschenrechte. Die Unterstützung von Opfern von Vergewaltigung, häuslicher Gewalt und sexuellem Missbrauch hat Camilla zu einer Priorität ihrer öffentlichen Arbeit gemacht.

Camilla schafft Hofdamen ab

Ob Camillas neue "Begleiterinnen" auch bei dem Empfang dabei sein werden? Vor Kurzem wurde bekannt, dass sie die Position der Hofdame im Königshaus abschafft. Die Königsgemahlin setzt stattdessen auf sechs Vertraute, die sie bei ihren Aufgaben begleiten und unterstützen sollen, wie unter anderem "The Times" berichtete. Es soll sich dabei um enge Freundinnen der Queen Consort handeln, die nun "Queen's companions" ("Begleiterinnen der Queen") genannt werden.

Der Zeitung zufolge sei Camillas Schritt eine "bedeutende Abkehr" vom Stil der verstorbenen Queen Elizabeth II. (1926-2022). Deren Hofdamen seien "ständig anwesend gewesen, wohin sie auch ging". Dazu zählten unter anderem auch Auslandsreisen. Camillas "Begleiterinnen" sollen nun weitaus leichtere Aufgaben übernehmen und sie jedes Jahr nur zu wenigen wichtigen Ereignissen begleiten, heißt es. Medienberichten zufolge handelt es sich um Sarah Troughton, Jane von Westenholz, Fiona the Marchioness of Lansdowne, Lady Katharine Brooke und Baroness Carlyn Chisholm sowie Lady Sarah Keswick.

SpotOnNews

Mehr zum Thema