Krimi TV-Tipps: "Kommissarin Heller" ermittelt nach einem Amoklauf

Nach Schüssen an einer Schule zweifelt "Kommissarin Heller" (ZDFneo) an der Amoklauf-Theorie. "Tatort"-Kommissar Thiel (BR) ermittelt in einem Priesterseminar und ein Mörder fordert die Fähigkeiten von "Professor T." (ZDFneo) heraus.

Justin Timberlake, Jessica Biel: Ehe in Scherben?

20:15 Uhr, ZDFneo, Kommissarin Heller: Querschläger

In einem Gymnasium fallen Schüsse. Die Kommissare Heller (Lisa Wagner) und Verhoeven (Hans-Jochen Wagner) finden drei Leichen. Die Rektorin und zwei Schüler sind tot, vom Täter fehlt jede Spur. Ein Verdächtiger ist schnell ausgemacht: der 17-jährige Problemschüler Nikolas (Lennart Betzgen), der einen Schulverweis erhalten hat. Aber während die Großfahndung läuft, kommen Winnie Heller immer mehr Zweifel an der vorschnell gefassten Amoklauf-Theorie. Als sich die Ermittler in Nikolas' Elternhaus umsehen, lassen mehrere Hinweise darauf schließen, dass der von seinen Mitschülern gedemütigte Schüler einen Amoklauf plante.

20:15 Uhr, BR, Tatort: Tempelräuber

Prof. Karl-Friedrich Boerne (Jan Josef Liefers) ist auf dem Nachhauseweg, als er Zeuge wird, wie ein alter Mann von einem Auto überfahren wird. Als Boerne dem sterbenden Opfer zu Hilfe eilt, wird er beinahe selber überfahren; von Vater Thiels Taxi! Kommissar Thiel (Axel Prahl) ermittelt bald im erzkatholischen Milieu zukünftiger Priester Und Boerne muss lernen, fremde Hilfe zu ertragen.

21:45 Uhr, ZDFneo, Professor T.: Der perfekte Mord

Professor T. (Matthias Matschke) fordert seine Studenten auf, den perfekten Mord zu begehen - theoretisch. Doch die Praxis holt die Theorie ein, als die Polizei mit einem mysteriösen Mord konfrontiert wird. Nach ihrem Urlaub findet Familie Krüger in ihrer Badewanne die Wasserleiche eines Vietnamesen. Der Fall ist zunächst ein Rätsel, die Identität des Mannes unbekannt, und die Polizei hat keine Spur - bis der Täter selbst Professor T. kontaktiert und ihn herausfordert.

22:00 Uhr, NDR, Polizeiruf 110: Das Duell

Oktober 1989. Der kriminelle Holm (Volker Herold) nutzt die Zeit des Umbruchs und der Rechtsunsicherheit für seine Zwecke. Hauptmann Beck (Günter Naumann) ist ihm auf der Spur, doch kurz vor der Verhaftung kann Holm in einem Demonstrationszug untertauchen. Beck verliert in der Menschenmenge seine Spur, trifft aber seinen Sohn unter den Demonstranten. Vater und Sohn geraten aneinander, denn Beck, der seinem Staat jahrelang treu gedient hat, kann die Konterrevolutionäre nicht verstehen. Als die jungen Leute verhaftet werden, beginnt der Vater, nach seinem Sohn zu suchen.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.