Krimi TV-Tipps: Ein Ex-Terrorist verschwindet in "Letzte Spur Berlin"

In "Letzte Spur Berlin" (ZDFneo) verschwindet ein Ex-Terrorist spurlos. Eine abgetrennte Hand führt in "Elven" (arte) zu einem Verbrechen aus dem Kalten Krieg. Später enthüllt ein spektakulärer Selbstmordversuch in "Polizeiruf 110" (rbb) ein Familiendrama.

20:15 Uhr, ZDFneo, Letzte Spur Berlin: Terrorist

Steffen Bogner (Hans Uwe Bauer), ehemaliger Terrorist aus dem Umfeld der sogenannten "Revolutionären Front", wird nach 27 Jahren aus der Haft entlassen. Seine Schwester Susanne (Lena Stolze) holt ihn ab. Vor seiner neuen Wohnung werden die beiden von einem Pulk Journalisten erwartet. Steffen flieht allein ins Haus, nur kurze Zeit später betritt Susanne die Wohnung. Von ihrem Bruder fehlt jedoch jede Spur. Er ist offensichtlich in der Wohnung nie angekommen.

20:15 Uhr, arte, Elven - Fluss aus der Kälte

Eine abgetrennte Hand am Flussufer an der norwegisch-russischen Grenze - das Mädchen, das sie findet, verschwindet kurz darauf spurlos. Hängt der grausige Fund mit dem Verschwinden der jungen Silja (Wiola Wilmi) zusammen? Polizist Thomas Lønnhøiden (Espen Reboli Bjerke), der Silja zuvor befragt hat, versucht verzweifelt, sie zu finden. Bei seinen Nachforschungen stößt der Ermittler auf eine Mauer des Schweigens, bis er Spuren entdeckt, die in die Vergangenheit seiner eigenen Familie reichen ...

21:00 Uhr, ZDFneo, Letzte Spur Berlin: Hoffnungsträger

Der Parteivorsitzende Rudolf Menz (Hannes Hellmann) musste wegen des Skandals um eine angebliche Vergewaltigung zurücktreten. Nun steht der aufstrebende Politiker Mark Stiller (Roman Knizka) vor dem Sprung an die Spitze und soll die Rede seines Lebens halten. Als er jedoch beim Sonderparteitag ans Rednerpult treten soll, bleibt die Bühne leer. Stiller ist verschwunden. Seine Assistentin Lara Westheide (Lisa Maria Potthoff) kontaktiert Oliver Radek (Hans-Werner Meyer) und das Team der Vermisstenstelle.

22:00 Uhr, NDR, Allmen und das Geheimnis des rosa Diamanten

Der Bonvivant Johann Friedrich von Allmen (Heino Ferch) widmet sich gemeinsam mit Butler Carlos (Samuel Finzi) der Wiederbeschaffung von geraubten Kunstwerken - natürlich mit üppigem Spesenkonto und fürstlichen Honoraren. Der Engländer Montgomery (Tomas Sinclair Spencer) beauftragt "Allmen International Inquiries", den flüchtigen Dieb eines gestohlenen rosa Diamanten ausfindig zu machen. Gemopst hat ihn angeblich der russische Geschäftsmann Sokolow (Daniel Wagner). An dessen Spur heften sich Allmen und Carlos - zunächst ohne zu ahnen, dass auch ihnen jemand auf den Fersen ist.

22:00 Uhr, rbb, Polizeiruf 110: Angst

Mit einer spektakulären Aktion versucht sich der verzweifelte Martin Claussen das Leben zu nehmen. Kurze Zeit später findet man seine Frau Andrea tot auf. Dann erschüttert eine Explosion die friedliche Gegend. Kommissarin Wanda Rosenbaum (Jutta Hoffmann) beschäftigt die Frage, ob es zwischen den drei Ereignissen einen Zusammenhang gibt.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.