Krimi TV-Tipps: Eispickel-Mord im Kroatien-Krimi

Im "Kroatien-Krimi" (Das Erste) wird ein Beamter mit einem Eispickel ermordet. Auf arte gibt der Suizid eines Studenten Rätsel auf und in "Letzte Spur Berlin" (ZDFneo) wird ein lange vermisstes Mädchen wieder gesichtet.

20:15 Uhr, Das Erste, Der Kroatien-Krimi: Der Henker

In einem Auto findet die Polizei die Leiche eines Beamten der Baubehörde, dem ein Eispickel ins Herz gerammt wurde. Ein Zettel mit der Aufschrift "Korruptes Schwein!" führt Kommissarin Branka Maric (Neda Rahmanian) direkt zum mutmaßlichen Motiv. Der Tote bereicherte sich mit nachträglichen Genehmigungen für Schwarzbauten in Split. Zur Unterstützung der Mordkommission kommt ein Spezialist aus der Hauptstadt Zagreb: Stojan Manojlovic (Juergen Maurer), der die Aktenlage in dem Fall seit Jahren bestens kennt.

20:15 Uhr, arte, Mord im Mittsommer: Heute Nacht bist du tot

Ein lebensfroher Psychologiestudent recherchiert gerade für seine Abschlussarbeit und hält sich in seinem Ferienhaus in Sandhamn auf - da wird er eines Tages völlig unerwartet von seiner Mutter tot aufgefunden. Erst weist alles darauf hin, dass der junge Mann sich erhängt hat. Doch als die Kommissare Thomas Andreasson (Jakob Cedergren) und Mia Holmgren (Sandra Andreis) den Fall übernehmen, fallen ihnen einige Ungereimtheiten auf: Warum ist der Abschiedsbrief des Toten nicht unterschrieben, und wo sind sein Handy und sein Computer?

20:15 Uhr, ZDFneo, Letzte Spur Berlin: Machtspiele

Lissy Markwart (Jasmin Gerat), die Geschäftsführerin einer erfolgreichen Firma, verschwindet am Abend vor einem wichtigen Termin. Die Vermisstenstelle des Berliner Landeskriminalamts ermittelt. Die Beamten finden heraus, dass die Frau immer wieder auf Datingportalen mit eindeutiger Ausrichtung aktiv war. Hier spielte sie Männern immer neue Identitäten vor, um der Einsamkeit zu entkommen. Zu einem gewissen Sir hatten sie besonders häufig Kontakt.

20:15 Uhr, WDR, Tatort: Der Maulwurf

Dem Gefängnisinsassen Timo Lemke (Werner Daehn) wird erlaubt, an der Beerdigung seines Vaters teilzunehmen. Lemke wurde wegen Totschlags und Menschenhandels zu einer langjährigen Freiheitsstrafe verurteilt. Obwohl der ehemalige Rotlichtkönig zwar kurz vor der Entlassung steht, nutzt er aber die Chance zur Flucht - und erschießt dabei einen Polizisten. Während die Erfurter Kommissare Funck (Friedrich Mücke), Schaffert (Benjamin Kramme) und Grewel (Alina Levshin) nach dem Aufenthaltsort Lemkes suchen, wird die Chefin des Trios, Kriminaldirektorin Petra Fritzenberger (Kirsten Block) entführt.

21:00 Uhr, ZDFneo, Letzte Spur Berlin: Heimweg

Als vor vier Jahren Marie Meifeld spurlos verschwand, änderte sich für ihre Familie alles. Ihre Mutter Sybille (Inka Friedrich) ist in ihrer Trauerwelt gefangen und sucht verzweifelt nach ihrem Kind. Doch dann ein Lichtblick: Sybille glaubt, ihre Tochter in Begleitung ihres Entführers an einer Straßenbahnstation gesehen zu haben. Wie durch ein Wunder findet Nadja Maries Halskette auf den Bahngleisen. Ein Hilferuf des Mädchens?

22:00 Uhr, rbb, Polizeiruf 110: Rot ist eine schöne Farbe

Mit einem Polizistenmord und üblen Intrigen hinter ehrbaren Fassaden müssen sich die beiden Kommissare Schmücke (Jaecki Schwarz) und Schneider (Wolfgang Winkler) beschäftigen. Und das an einem ungewohnten Ort: Sie sind diesmal nicht in Halle, sondern in Erfurt im Einsatz. Dort misstraut die junge Staatsanwältin Cordes (Roswitha Schreiner) den eigenen Ermittlern. Sie hat den Verdacht, der Erfurter Polizeiapparat könnte bis in die höchsten Spitzen korrupt sein. Deshalb bittet sie die beiden Hallenser Kommissare um Amtshilfe: Sie sollen den Tod eines jungen Polizisten aufklären, der bei der Explosion seines Autos um Leben kam.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.