Krimi TV-Tipps: Skurriler Todesfall in "München Mord"

Ein Toter in einer Kiste bereitet dem Team von "München Mord" (ZDF) Kopfzerbrechen. Der "Kriminalist" (ZDF) untersucht den Tod einer Performancekünstlerin. Später wird eine junge Polizistin in "Über die Grenze" (SWR/SR) als Geisel genommen.

20:15 Uhr, ZDF, München Mord: Kein Mensch, kein Problem

In einem Hotel wird ein nackter Toter aufgefunden. Dienststellenleiter Zangel (Christoph Süß) vermutet einen Sexunfall, doch Angelika Flierl (Bernadette Heerwagen), Harald Neuhauser (Marcus Mittermeier) und Ludwig Schaller (Alexander Held) sind sich sicher: Es war Mord. Die ersten Ermittlungen führen zu Marco Albertini (Felix Hellmann) und Konrad Saxinger (Hannes Wegener), den besten Freunden des Opfers Andy Geissler. Deren hochtrabende Karriereträume sind geplatzt, mittlerweile müssen sie um ihre Existenz mehr kämpfen, als ihnen lieb ist.

20:15 Uhr, ONE, Der Kroatien-Krimi: Der Teufel von Split

Vieles deutet auf einen Raubmord hin, als die Polizei im Hafen von Split die Leiche von Ante Remic findet, der vermutlich mit den Ersparnissen seiner Frau zockte. Schon bald bekommen die Ermittlungen von Kommissarin Branka Maric (Neda Rahmanian) jedoch eine neue Richtung. Denn bei einem Einbruch im Haus des Opfers werden Andenken aus dessen Zeit als Offizier im Kroatienkrieg gestohlen. Dann wird ein weiteres ehemaliges Mitglied seiner Kampftruppe ermordet. Jetzt ist von dieser nur noch der Unternehmer Jerko Novak (Ralph Herforth) übrig.

20:15 Uhr, SWR/SR, Tatort: Bienzle und das Doppelspiel

Als die Journalistin Nina Fischer ermordet aufgefunden wird, gerät der einflussreiche Gewerkschafter Hanns Damm (Günther-Maria Halmer) in Verdacht. Er wollte ihre Enthüllungsstory über seine angebliche Bestechlichkeit unterdrücken. Fischers Verdacht wird öffentlich und sofort setzt der Gewerkschaftsvorstand Hanns Damm vor die Tür. Bienzle (Dietz Werner Steck) traut Damm zunächst den Mord nicht zu, gibt es doch genügend andere, die von Fischers Tod profitieren. Als Bienzle jedoch Hanns Damm um seine hart erarbeitete Karriere kämpfen sieht, wachsen Zweifel.

21:45 Uhr, ZDF, Der Kriminalist: Luna ist tot

In einem angesagten Szeneclub Berlins wird Luna Mars erwürgt auf der Toilette gefunden. Die junge Frau trägt ein ausgefallenes Manga-Kostüm. Bruno Schumann (Christian Berkel) findet zunächst heraus, dass Luna Mars nur der Künstlername der Toten war. Luna - eigentlich Melanie Müller - war Performancekünstlerin. Als Manga-Girl hätte sie am Abend einen Auftritt in dem Club gehabt. Die Ermittler tauchen ein in Luna Mars' Kunstwelt. Luna begab sich freiwillig in unkontrollierbare, nicht selten gefährliche Situationen, indem sie sich den Zuschauern bewusst auslieferte.

21:50 Uhr, SWR/SR, Über die Grenze (1) - Alles auf eine Karte, Krimi

Kurz nach ihrem Einstand als Mitglied der grenzübergreifenden Polizeieinheit in Kehl geht es für die junge Kriminalkommissarin Leni Herold (Anke Retzlaff) bereits ums Ganze. Bei einem missglückten Zugriff wird sie vor den Augen ihres Vaters, des Einsatzleiters Steffen Herold (Thomas Sarbacher), von Bankräubern als Geisel genommen. Blitzschnell muss Steffen entscheiden, ob die Täter überwältigt werden - und damit das Leben seiner Tochter gefährdet wird. Er entscheidet sich dagegen, die bewaffneten Räuber können mit Leni fliehen.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel

Unsere Empfehlungen

Brigitte-Newsletter

Brigitte-Newsletter

Trends und Tipps aus den Bereichen Mode & Beauty, Reise, Liebe und Kochen - lies zum Wochenstart das Beste von Brigitte.